Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Produkte
twitterlinkedInXING

Values Real Estate baut Immobilien-Portfolio aus

Die Values Real Estate hat für seinen institutionellen Values Logistikimmobilien Fonds in Hanau-Steinheim ein Objekt mit 10.000 Quadratmeter Mietfläche sowie 73 Stellplätze und bietet eine flexible Flächenaufteilung erworben.

values_aufm.jpg
Das Objekt in Hanau-Steinheim soll für den Aufbau eines qualitativ homogenen Portfolios laut Sonja Ebeling, Geschäftsführerin der Values Industrial stabilisierend wirken.
© Values

Die Values Real Estate hat für seinen institutionellen Values Logistikimmobilien Fonds einen Neubau in Hanau-Steinheim erworben. Das im April 2021 fertiggestellte Objekt wurde von der HubOne Real Estate GmbH entwickelt. Es umfasst etwa 10.000 Quadratmeter Mietfläche sowie 73 Stellplätze und bietet eine flexible Flächenaufteilung. Das mit Fußbodenheizung und Gründach ausgestattete Objekt wird eine DGNB Gold Zertifizierung erhalten. Derzeit sind rund 60 Prozent der Flächen langfristig an das aus Hanau stammende Unternehmen United Brands 24, ein Markenentwickler für Textil- und Lederwaren, vermietet. 

Rendite-Risiko-Profil
„Das Objekt in Hanau-Steinheim weist ein ideales Rendite-Risiko-Profil. Es wirkt stabilisierend  für den Aufbau eines qualitativ homogenen Portfolios. Der Verkäufer verfügt  über langjährige Logistikentwicklungskompetenz, die er bei der Planung und  Umsetzung in den Neubau hat einfließen lassen“, sagt Sonja Ebeling, Geschäftsführerin der Values Industrial GmbH, einer Tochter­gesellschaft der  Values Real Estate-Unternehmensgruppe. Values Industrial wurde beim Kauf  von der ES EnviroSustain GmbH, Görg Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB  und BNP Paribas Real Estate begleitet. Das Closing erfolgt zu Ende Juni 2021.

400 Millionen avisiert
Der Values Logistikimmobilien Fonds ist ein offener Spezial-AIF der im Oktober 2020 aufgelegt wurde. Er richtet sich an deutsche professionelle und semi-professionelle Anleger und hat rund zwei Drittel seines angestrebten Eigenkapitalvolumens bereits eingesammelt. Insgesamt wird ein Fondsvolumen von rund 400 Millionen Euro avisiert. Die Fondsstrategie sieht ein Core/Core Plus Risiko Profil vor und möchte dieses durch ein diversifiziertes Immobilienportfolio aus Logistik- und Light-Industrial-Objekten in spezifischen Bestlagen von A- und B-Standorten an logistischen Verkehrsknotenpunkten in Regionen mit ausgeprägtem Industriecluster in Deutschland erreichen. (hw)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren