Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

News Übersicht

| Märkte
twitterlinkedInXING

Valentinstag: Soll man in Aktien von Partnervermittlungen investieren?

Sind sich die Konzepte von Liebe und dem Aktienmarkt, speziell den Aktien von Partner-Vermittlungen, ähnlicher, als wir es uns jemals vorgestellt haben, und gibt es eine Korrelation zwischen ihnen? Eine Studie von einem Team von Beziehungsexperten in Deutschland hilft hier weiter.

muratovic_tea_seasonax_klein_quer.jpg
Tea Muratovic, Mit-Gründerin und Geschäftsführerin der auf Saisonalität spezialisierten Investment-Boutique Seasonax Capital
© Seasonax

Offensichtlich kommen Trennungen das ganze Jahr über vor. Allerdings gibt es zwei bemerkenswerte Zeiträume, in denen die Trennungsraten extrem in die Höhe schnellen. Von November bis zwei Wochen vor Weihnachten nimmt die Anzahl der Paare, die sich für eine Trennung entscheiden, besonders rasch zu. Andererseits, während der Weihnachtsfeiertage selbst nimmt die Häufigkeit der Trennungen kurzzeitig ab. Ein zweiter Höhepunkt von Trennungen tritt im Frühjahr auf, und ab Februar nehmen sie wiederum rasch zu. Ein Grund dafür sind Verhaltensweisen, die durch die Neujahrsvorsätze der Menschen ausgelöst werden. Ein weiterer wichtiger Grund ist das Herannahen von wärmerem und sonnigem Wetter, das der Zuversicht und Vitalität förderlich ist. Die Leute sind optimistischer und glauben, dass es ihnen leichtfallen wird, neue Partner zu finden.Das illustriert die folgende Grafik.

Trennungshöhepunkte

Quelle: Beraterteam.info

Erstaunliche Parallelitäten
"In diesem Sinne möchte ich die Korrelation zwischen den Aktien von Partnervermittlungen und den oben gezeigten Daten untersuchen", sagt Tea Muratovic, Mit-Gründerin und Geschäftsführerin der auf Saisonalität spezialisierten Investment-Boutique Seasonax Capital.
Momo auch bekannt als „Tinder von China“, ist eine der Top-Online-Dating-Plattformen. Sie hat als App für soziale Netzwerke begonnen, entwickelte sich aber nach und nach zu einer
Plattform für Online-Dating und Live-Videos. Die Aktie von Momo tritt in eine starke saisonale Periode von Februar bis April ein, im gleichen Zeitraum, in dem die Trennungsrate auf einen ihrer jährlichen Höhepunkte steigt.

Saisonaler Chart der an der NASDAQ notierten Momo über die vergangenen sechs Jahre

Quelle: Seasonax

Tea Muratovic hat die starke saisonale Phase zwischen 10. Februar und 9. April, berechnet über die letzten sechs Jahre, in dem Chart hervorgehoben. In diesem Zeitraum von 41 Handelstagen sind die Aktien von Momo im Schnitt um 27,05 Prozent gestiegen. Zudem weist die hohe Frequenz der während dieser Phase generierten positiven Erträge darauf hin, dass es sich um ein beständiges und höchst zuverlässiges Muster handelt.

Das folgende Balkendiagramm zeigt die in der saisonal starken Periode zwischen 10. Februar und 9. April erzielten Erträge der Momo Inc. Aktie in jedem einzelnen Jahr seit 2015. Blaue Balken stellen Jahre mit positiven Erträgen dar. 

Quelle: Seasonax

Match Group
Ein weiterer der größten börsennotierten Betreiber von Dating-Plattformen ist die ebenfalls an der NASDAQ kotierte Match Group. Match betreibt eine Reihe beliebter Dating-Plattformen, wie z. B. Tinder, Match.com, OkCupid und PlentyOfFish. Der Lockdown im letzten Jahr wirkte sich positiv auf den Aktienkurs aus, da er einen Anstieg der Nachfrage auslöste. Die Match Group Aktie hat im zweiten und dritten Quartal der letzten fünf Jahre regelmäßig stabile Renditen gezeigt. Wird sich dieser Trend auch in diesem Jahr fortsetzen?

Quelle: Seasonax

"Es drängt sich die Frage auf, ob Leute möglicherweise versuchen, ihre Beziehungen aufzupolieren, indem sie solche Dienste in Anspruch nehmen", sagt Muratovic. "Ich überlasse Ihnen die Entscheidung darüber....".

Zukünftige Trends
Wie auch im Zusammenhang mit der Videospiel-Industrie und den Tele-Medizin-Unternehmen gezeigt, werden neue Technologien auch eine entscheidende Rolle für das künftige Wachstum von Online-Dating-Diensten spielen. Das Online-Dating-Geschäft hat dank Covid-19 eine völlig neue Ebene erreicht, Video-Chats haben während der Pandemie neue Maßstäbe gesetzt. Es wird interessant sein zu sehen, welche neuen Technologien sich diese Unternehmen in Zukunft zu eigen machen werden.

Welt der saisonalen Chancen kann betreten werden
Neben den gezeigten Aktien gibt es noch zahlreiche andere, die regelmäßig wiederkehrende saisonale Muster aufweisen. Um das Auffinden solcher Handelschancen noch leichter zu
machen, hat Seasomnax den neuen "Seasonality Screener" eingeführt. Dieser ist ein Instrument zur Identifizierung von Handelschancen mit überdurchschnittlichem Gewinnpotential auf Basis vorhersehbarer saisonaler Muster, die sich in fast jedem Kalenderjahr wiederholen.

Seasonality Screener
Der Screener ist ein integraler Bestandteil eines Seasonax-Abonnements und hilft, geeignete saisonale Muster für profitable Trades ab einem bestimmten Datum zu finden. Muratovic dazu: "Das spart Zeit und verschafft einen dauerhaften Vorsprung. So kann man mit nur zwei Mausklicks die unter statistischen und saisonalen Aspekten vielversprechendsten Trades finden." (kb) 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren