Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

News Übersicht

| Köpfe
twitterlinkedInXING

Unterschiedliche Auffassungen: Evangelische Bank verliert Vorstand

eb_christian_ferchland_web.jpg

Christian Ferchland

© Evangelische Bank

Christian Ferchland hat den Aufsichtsrat der Evangelischen Bank gebeten, seinen Vertrag als Vorstand vorzeitig aufzulösen. Grund hierfür seien unterschiedliche Auffassungen über die strategische Ausrichtung der Bank, erklärt das Geldinstitut in einer Pressemitteilung. "Der Aufsichtsrat ist diesem Wunsch mit Bedauern nachgekommen", heißt es darin weiter. Der Vertrag wurde Ende Juni aufgelöst.

Langjähriger Wegbegleiter
Ferchland verantwortete im dreiköpfigen Vorstand der EB zuletzt die Direktionen Finanzen, Marktfolge und Organisation. Ferchland war bereits 2003 als Vorstandsmitglied in die damalige Evangelische Darlehnsgenossenschaft in Kiel eingetreten. In dieser Rolle hat er den Fusionsprozess mit der damaligen Evangelischen Kreditgenossenschaft Kassel mitgestaltet. Aus dieser Fusion ging im Jahr 2014 die Evangelische Bank hervor. (cf)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren