Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

News Übersicht

| Produkte
twitterlinkedInXING

UBP kooperiert mit Campbell

Union Bancaire Privée bietet einen neuen Absolute-Return-Fonds auf ihrer Alternative UCITS-Plattform an, der von Campbell & Company Investment Adviser gemanagt wird. Dabei handelt es sich um den U Access (IRL) Campbell Absolute Return UCITS.

Nicolas Faller, Co-CEO Asset Management der UBP
Nicolas Faller, Co-CEO Asset Management der UBP
© UBP

Für den neuen Fonds U Access (IRL) Campbell Absolute Return UCITS hat sich Union Bancaire Privée (UBP) die Dienste von Campbell & Company Investment Adviser, einem in den USA beheimateten Manager für Alternative Investments, gesichert.

Der Fonds strebt laut UBP ein ausgewogenes Risiko-Rendite-Profil unter verschiedensten Marktbedingungen anhand von systematischen Anlagen in ein diversifiziertes Portfolio an. Die zugrundeliegenden Strategien im Fonds zielen auf eine niedrige Korrelation ab und sind nach Anlagestil (Systematic Macro, Short-Term, trendfolgender Ansatz und quantitative Aktienstrategien), Haltedauer und Instrumenten diversifiziert. Campbell gehört laut UBP zu den Pionieren globaler systematischer Strategien, deren Weiterentwicklung der erfahrene Manager seit 40 Jahren fortlaufend verbessert.

„Wir freuen uns sehr über unsere Zusammenarbeit mit Campbell, einem Partner mit einer langen Geschichte und einem bewährten Erfolgsausweis im systematischen Trading“, erklärt Nicolas Faller, Co-CEO Asset Management der UBP. „Angesichts der gegenwärtigen Ungewissheit an den Märkten bietet eine systematische Strategie, die sich durch Liquidität und Diversifikation auszeichnet und keine Korrelation zu traditionellen Anlageklassen vorweist, attraktive Gelegenheiten.“

„… sind begeistert“
William Andrews, CEO bei Campbell, freut sich: „Wir sind begeistert, diese Partnerschaft mit UBP aufzunehmen. Als globaler Leader im Wealth Management ist die UBP ideal positioniert, um U Access (IRL) Campbell Absolute Return UCITS zu vermarkten. Ihr Know-how im Produktmanagement und ihre weltweit engen Kundenbeziehungen bilden die ideale Ergänzung für unser Know-how in systematischen Multi-Asset-Strategien. Wir glauben an die erfolgreiche Lancierung dieses UCITS-Fonds und vor allem an eine erfolgreiche langfristige Partnerschaft mit der UBP.“

Alternativen sind gefragt
Der U Access (IRL) Campbell Absolute Return UCITS ist der jüngste Neuzugang auf der Alternative-Plattform U Access (IRL) Alternative UCITS der UBP, auf der bereits folgende andere Fonds zur Verfügung stehen:

U Access (IRL) Trend Macro – wendet eine diskretionäre Global-Macro-Strategie auf der Grundlage einer eingehenden Fundamentalanalyse an, um über Anlagen in liquiden Märkten und Instrumenten (festverzinsliche Instrumente, Devisen, Unternehmensanleihen und Aktienindizes) Entwicklungen in Industrie- und Schwellenländern zu nutzen.

U Access (IRL) Cheyne Arbitrage UCITS – setzt auf eine Arbitrage-Strategie, die eine festverzinsliche Core-Komponente (im Bereich Merger Arbitrage) mit einer opportunistischen Komponente (im Bereich Mixed Arbitrage) verbindet. Dank einem niedrigen Markt-Beta ergibt sich ein unkorreliertes Exposure auf traditionelle Anlageklassen.

U Access (IRL) GCA Credit Long/Short UCITS – ist ein Long/Short-Fonds in Unternehmensanleihen, der über ein fundamentales Research-Verfahren von der jahrzehntelangen Datengewinnung eines Expertenteams mit durchschnittlich 20 Jahren Erfahrung im Bereich Corporate Bonds profitieren soll.

U Access (IRL) Shannon River UCITS – verfolgt eine Long/Short Equity-Strategie und investiert nach einem dynamischen und opportunistischen Ansatz in kleine und mittlere Unternehmen in der Technologie und den damit verbundenen Sparten, um Preisineffizienzen dieser SMID Caps zu nutzen. Dabei liegt der Schwerpunkt auf Bereiche, die technologiebasierte disruptive Veränderungen durchlaufen wie geistiges Eigentum, Software, Medien, Unterhaltungsindustrie, Ausrüster, Konnektivität und Logistik. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren