Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

News Übersicht

| Märkte
twitterlinkedInXING

Twelve Capital Group richtet Organisationsstruktur neu aus

Twelve Capital richtet seine Organisationsstruktur neu aus, um auf künftiges Wachstum vorbereitet zu sein und gleichzeitig den Fokus auf Anlageergebnisse sowie die klare Kundenorientierung beizubehalten.

ramseier_urs_twelve_capital_quadrat.jpg
Das Oversight Committee von Twelve Capital agiert unter dem Vorsitz von Urs Ramseier (Bild), der seine Rolle als Executive Chairman und CIO beibehält.
© Twelve Capital

Marcel Wildhaber und Nils Ossenbrink übernehmen als Co-Managing Partner die Verantwortung für das Tagesgeschäft und stehen dem Group Management Committee vor. Dieses Komitee beaufsichtigt alle Aspekte des operativen Geschäfts einschließlich Kundenservice und Vertrieb.

Neu eingerichtetes Investment Oversight Committee
Dieses überwacht zukünftig die Anlagetätigkeiten und die Governance. Das Komitee agiert unter dem Vorsitz von Urs Ramseier, der seine Rolle als Executive Chairman und CIO beibehält. Er verantwortet damit weiterhin das Anlagegeschäft mit einem starken Fokus auf die Kundenseite. Die Weiterentwicklung des Unternehmens im Hinblick auf das Anlagegeschäfts sowie der Ausbau der internationalen Vertriebsaktivitäten stehen dabei im Zentrum. 

Christoph Buerer, Mitbegründer und Executive Vice Chairman, kommentiert: "Diese organisatorischen Veränderungen und Ernennungen spiegeln die Entwicklung und Kontinuität unseres Unternehmens wider. Sie stehen für unser Engagement für einen disziplinierten Investitionsansatz sowie die Zusammenarbeit mit unseren Kunden, die damit weiterhin auf einer soliden operativen Plattform basieren.” (kb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren