Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

News Übersicht

| Köpfe
twitterlinkedInXING

Trotz Widerstand: Ex-LBBW-Boss wird Aufsichtsratschef der Commerzbank

vetter.jpg

Hans-Jörg Vetter

© LBBW

Der Aufsichtsrat der Commerzbank hat Hans-Jörg Vetter zum künftigen Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt. Damit konnte sich Großaktionär Cerberus nicht durchsetzen: Der zweitgrößte Anteilseigner der Bank war von Vetters Qualifikation nicht überzeugt und hatte sich offen gegen den früheren LBBW-Chef ausgesprochen. Letztlich drückte aber der Bund, der 15,6 Prozent der Anteile hält und damit der größte Aktionär ist, seinen Kandidaten durch.

Vetter folgt auf Stefan Schmittmann, der im vergangenen Monat zusammen mit dem Vorstandsvorsitzenden Martin Zielke seinen Rücktritt angekündigt hatte. Vetters erste wichtige Aufgabe ist nun, einen Nachfolger für Zielke zu finden, der die Commerzbank spätestens zum Jahresende verlässt.

Uwe Tschäge übernimmt das Amt für einige Tage
Der 67-jährige Vetter war von 2009 bis 2016 Vorstandschef der Landesbank Baden-Württemberg, davor hatte er die Landesbank Berlin saniert. Für sein neues Amt an der Spitze des Commerzbank-Aufsichtsrates muss er noch gerichtlich bestellt werden, was für die kommenden Tage erwartet wird. Bis dahin übernimmt sein Stellvertreter Uwe Tschäge das Amt interimistisch. (bm)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren