Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Produkte
twitterlinkedInXING

Tabula lanciert innovativen US-Inflations-ETF

Tabula Investment Management als europäischer Anbieter von Fixed-Income-ETFs hat einen ETF lanciert, der Exposures sowohl zu realisierter Inflation in den USA als auch zu US-Inflationserwartungen in einer einzigen Strategie kombiniert.

mj_web.jpg
„ETFs sind ideale Werkzeuge, um Inflationsrisiken vorzubeugen oder von steigenden Inflationserwartungen zu profitieren“, sagt Michael John Lytle (Bild), CEO von Tabula. „Institutionelle sorgen sich zunehmend um Inflationsrisiken, vor allem in den letzten Monaten. Beim bisherigen Angebot an relevanten ETFs wurde man faktisch gezwungen, Fonds zu kaufen, die die Performance entweder der realisierten Inflation oder aber der Inflationserwartungen liefern. Für viele Anleger sind beide Strategien in den Inflationsmärkten relevant. Wir ermöglicht es, mit dem Tabula US Enhanced Inflation UCITS ETF beide Exposures in einer Strategie zur Verfügung zu haben.“
© Tabula IM

Der Tabula US Enhanced Inflation UCITS ETF (TINF) verbindet dazu ein TIPS-Portfolio mit Exposure zu US-Inflationserwartungen („Breakevens“).

Fed mit geändertem Inflationsziel
Marktteilnehmer sind sich weitgehend einig, dass es einige Haupttreiber für die zukünftige Entwicklung der Inflation in den USA geben wird: (a) den pandemiebedingten Einbruch der Nachfrage, (b) die fiskalpolitischen Impulse des Staates und (c) die außergewöhnlichen Lockerungsmaßnahmen der Fed. Der Vorsitzende der Fed, Jerome Powell, gab bei einer Grundsatzrede im August bekannt, dass die Fed ein neues Inflationsziel verfolgen wird, nachdem sie in den etwa zehn Jahren zuvor ihr Ziel einer Inflationsrate von jährlich zirka zwei Prozent verfehlt hatte.

Schwieriger gewordene Inflationsprognosen 
„Prognosen darüber, wie sich die US-Inflation entwickeln könnte, lagen selten so weit auseinander wie heute. Die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise und die politischen Rettungsmaßnahmen machen Szenarien von Deflation bis hin zu hoher Inflation möglich“, führt Jason Smith, CIO von Tabula, aus. „Das jahrzehntelange Umfeld stabiler und niedriger Inflationsraten neigt sich wohl dem Ende. Anleger brauchen innovative Instrumente, um ihre Inflationsrisiken zu steuern oder sich in den Inflationsmärkten effizient zu positionieren.“

Über den Bloomberg Barclays US Enhanced Inflation Index
Tabula und Bloomberg entwickelten dafür den Bloomberg Barclays US Enhanced Inflation Index. Dessen Zeitreihe zeigt, dass in verschiedenen Kombinatio­nen von realisierter und erwarteter Inflation hohe Renditen erzielt werden können. Der neue Bloomberg Barclays US Enhanced Inflation Index bildet zu 100 Prozent die realisierte US-Inflation über ein breit diversifiziertes Portfolio an inflationsgeschützten US-Staatsanleihen (TIPS) ab. Zusätzlich fließen in seine Entwicklung zudem 100 Prozent 7 - 10jährige US-Inflationserwartungen hinein.

Berechnung der sieben- bis zehnjährigen US-Inflationserwartungen
Long 100 Prozent 7 – 10jährige TIPS und gleichzeitig Short 100 Prozent 7 - 10jährige US-Staatsanleihen; bei der Implementierung wird ein Total Return Swap unterstellt. Durch diese Konstruktion reagiert der Index sensitiv und kosteneffizient auf Veränderungen der mittelfristigen Inflationserwartungen in den USA. Der Index wird täglich berechnet und monatlich neu balanciert.

Details zu den ETF-Anteilsklassen
Die EUR-währungsabgesicherte Anteilsklasse des Tabula US Enhanced Inflation UCITS ETF (USD) wurde am 27. Oktober mit dem Ticker „TINE“ an der Borsa Italiana gelistet und hat eine All-in Gebühr von 0,34 Prozent. Die USD-Anteilsklasse wird am 3. November an der London Stock Exchange mit dem Ticker „TINF“ gelistet und hat eine All-in Gebühr von 0,29 Prozent. (kb)

Über den ETF

ETF-BezeichnungTabula US Enhanced Inflation UCITS ETF (USD)
IndexBloomberg Barclays US Enhanced Inflation Index
Index-TickerH35616US Index
ReplikationDirekt
BasiswährungUS-Dollar
AusschüttungenThesaurierend
AnteilsklassenUS-Dollar; Euro-hedged
BörsenLondon Stock Exchange, Borsa Italiana
TickerTINF, TINE
ISINIE00BMDWWS85; IE00BKX90X67
All-in Gebühr0,29 Prozent; 0,34 Prozent
DomizilIreland

 

 

 

 

 

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren