Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

News Übersicht

| Produkte
twitterlinkedInXING

Soft Closing aufgehoben: Mobius-Fonds wagt nach vier Jahren Neustart

Lange Zeit ließ Franklin Templeton keine neuen Anleger in den Templeton Frontier Markets-Fonds investieren. Nun ist der Soft Close für den bislang vom Emerging-Markets-Guru Mark Mobius gelenkten Fonds aufgehoben worden.

1490172807_mobius.jpg
© Bloomberg

Franklin Templeton wird den rund 720 Millionen Euro schweren Templeton Frontier Markets-Fonds wieder für alle Anleger öffnen, wie der Branchendienst Citywire Deutschland berichtet. Während der vergangenen vier Jahre war über den noch von Fondsmanager-Legende Mark Mobius verantworteten Fonds ein sogenannter Soft Close verhängt worden.

Die Schließung erfolgte Ende Mai 2013 zeitgleich mit der des Franklin European Small Mid Cap Growth Fund, da die Portfolios aufgrund ihres Anlageerfolges zu viele Gelder erhalten hatten. Mit den Soft Closes sollten die Mittelzuflüsse reduziert werden, damit die Strategien der Fonds nicht verwässert würden.

Neue Strategie und neue Benchmark
Weiterhin wird das Frontier-Portfolio Anfang Juni wie geplant an den Frontier-Märkte-Experte Carlos Hardenberg übergehen. Mit dem Wechsel an der Spitze des Fonds wird es auch eine Strategieänderung geben. Laut Citywire wolle Hardenberg unter anderem bestimmte Sektoren und Länder anders als sein prominenter Vorgänger gewichten.

Damit einhergehend wird auch die Benchmark ausgetauscht: Anstelle des MSCI Frontier Markets Index muss sich der Fonds am MSCI Frontier Emerging Markets Select Countries Capped Index messen lassen. (jb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren