Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Schroders stockt Private-Assets-Geschäft in Frankfurt personell auf

gmeineder_georg_schroders_2020.jpg

Georg Gmeineder

© Schroders

Die britische Fondsgesellschaft Schroders verpflichtete für ihre Frankfurter Niederlassung Georg Gmeineder als Alternatives Director. In dieser Position ist Gmeineder seit dem 1. Juni 2020 für das Geschäft von nicht-börsengehandelten Anlagen in Deutschland und Österreich zuständig und konzentriert sich dabei auf den Bereich Real Estate. Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist die Betreuung institutioneller Anleger zum Thema Immobilieninvestments. Er berichtet an Achim Küssner, Leiter der Schroder Investment Management (Europe) S.A., German Branch.

Mit dieser personellen Verstärkung setzt Schroders seinen Wachstumskurs im Segment Private Assets fort. Hier verwaltet der britische Asset Manager in den Bereichen Private Equity und Infrastructure in Deutschland 5,6 Milliarden Euro. Im Bereich Real Estate verwaltet Schroders 4,4 Milliarden Euro in der DACH Region.

"Mit Georg Gmeineder besetzen wir die Schnittstelle von Private Assets und Real Estate mit einem ausgewiesenen Experten. Er bringt über 20 Jahre Erfahrung mit und besitzt profundes Wissen über die Wertschöpfungskette im Real Estate – das heißt konkret Fondsmanagement, Transaktionen, Produktentwicklungen und Fondsauflagen", erklärt Küssner. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren