Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

SSGA: Risikoreduzierung durch ESG-verbesserte Unternehmensanleihen

"ESG-Enhanced Corporate Bond Indizes" wird diese Klasse von Investments bei SSGA (State Street Global Investors). Nach Ansicht der Experten von SSGA sollten ESG-verbesserte Corporate Bonds Teil der strategischen Allokation von institutionellen Anlegern sein.

unternehmensanleihen1.jpg
© Fotolia

Unternehmensanleihen, die sowohl auf Basis der ESG-Integration als auch des Ausschlusses auf Emittentenebene ausgewählt werden, können Vanilla-Unternehmensanleihen ersetzen, denn dieser Ansatz hat in der Vergangenheit das Portfoliorisiko reduziert. Aus der Analyse der SSGA-Experten geht hervor, das ESG-verbesserte Unternehmensanleihen durchwegs zu Anleihen mit höherer Kreditqualität (Investment Grade) tendiert haben. Analysiert wurden dabei der Bloomberg SASB US Corporate ESG Ex-Controversies Select Index und der Bloomberg SASB Euro Corporate ESG ExControversies Select Index im Hinblick auf deren Risiko- und Ertrags-Eigenschaften im Vwergleich zu konventionellen Benchmarks.

Highlights
Die Integration von ESG-verbesserten Anleihen in Portfolios hat in der Vergangenheit das ESG-Profil eines Portfolios um durchschnittlich fünf bis 20 Prozent verbessert, wobei die anderen festverzinslichen Merkmale weitgehend mit den übergeordneten Benchmarks übereinstimmten. Die Integration dieser ESG-verbesserten Unternehmensanleihen führte in den letzten fünf Jahren auch zu einer Verbesserung des Risiko-Ertrags-Profils, da sich die Effizienzgrenze nach oben und nach links verschob; dieses Ergebnis war sowohl für die USA als auch für Europa konsistent.

Effizienzkurvenanalyse
Wenn man zu US-Treasuries Anlagen gemäß dem Bloomberg SASB US Corporate ESG Ex-Controversies Select Index und dem Bloomberg SASB Euro Corporate ESG ExControversies Select Index dazumischt, verschiebt sich gegenüber einem anderen Portfolio, das aus US-Treasuries und dem klassischen Bloomberg Barclays US Corporate Aggregate Index, die Effizienzkurve nach links oben. Es gibt also für das gleiche übernommene Risiko einen Mehrertrag beziehungsweise den gleichen Ertrag mit vergleichsweise weniger Risiko. Das illustriert die folgene Grafik:

Quelle: SSGA

(kb)

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren