Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

News Übersicht

| Märkte
twitterlinkedInXING

PineBridge Investments übernimmt Benson Elliot Capital Management

PineBridge Investments ist als privater, globaler Vermögensverwalter auf aktives, High-Conviction Investieren konzentriert. Nun hat man sich in Richtung Private Equity-Immobilien durch die Übernahme von Benson Elliot Capital Management noch breiter bei alternativen Anlagen aufgestellt.

ehret_greg_pinebridge_investments_klein_quer.jpg
Greg Ehret, CEO von PineBridge
© PineBridge Investments

Zum 30. Juni 2020 verwaltete PineBridge 104,4 Milliarden US-Dollar in globalen Assetklassen für Anleger auf der gesamten Welt. Seit November 2017 unterhält das Unternehmen ein Büro in der Zürcher Beethovenstrasse 49, das von Alain Meyer geleitet wird, seit Februar 2019 ist PineBridge Investments auch in Deutschland vertreten, das Büro in München wird von Petra Lugones Targarona geleitet.

Benson Elliot hat fünf Immmobilienfonds aufgelegt
Nun hat man eine Vereinbarung über die Übernahme von Benson Elliot Capital Management, einem in Großbritannien ansässigen Private-Equity-Immobilienfondsmanager, getroffen. Benson Elliot, das 2005 gegründet wurde, verwaltet ein Kapital von über 3,5 Milliarden US-Dollar und hält ein diversifiziertes Portfolio aus Büro-, Einzelhandels-, Hotel- und Wohnimmobilien in ganz Europa, einschließlich Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien, Belgien und Polen. Seit Gründung hat Benson Elliot eine konsistente anlagenorientierte, wertsteigernde, risikosensitive und auf den Ausstieg ausgerichtete Anlagestrategie verfolgt. Benson Elliot hat erfolgreich vier europäische Fonds aufgelegt, von denen der jüngste, Benson Elliot Real Estate Partners V, 2019 mit 836 Millionen Euro geschlossen wurde. Der frühere Fonds des Unternehmens, Benson Elliot Real Estate Partners IV, hat bereits mehr als die Hälfte seines investierten Kapitals realisiert.

Immobilien sind eine strategisch wichtige Anlageklasse für Institutionelle
„In unserem zehnten Jahr als unabhängiges Unternehmen ist dies ein bedeutender Meilenstein in unserer Geschichte, und wir freuen uns, das Team von Benson Elliot bei PineBridge willkommen zu heißen“, sagte Greg Ehret, CEO von PineBridge. „Immobilien sind eine strategisch wichtige Anlageklasse für institutionelle Anleger wie Pensionsfonds und Versicherungsgesellschaften, die ihre langfristigen Anlageziele erreichen wollen, insbesondere in einer Zeit niedriger Realzinsen. Die branchenführende Expertise von Benson Elliot im europäischen Immobiliensektor wird das Anlageangebot unseres Unternehmens ergänzen und diversifizieren, so dass wir unseren globalen Kundenstamm optimal bedienen können“. Die Übernahme von Benson Elliot ermöglicht es PineBridge, sein Kundenangebot an Alternativen Anlagen zu erweitern und seinen erfolgreichen Bereichen Private Equity, Structured Capital und Private Credit neue Möglichkeiten und Anlageinstrumente hinzuzufügen.

Kontinuität bestehender Aktivitäten sicherstellt, Synergien gehoben
Marc Mogull, Executive Chairman und Chief Investment Officer bei Benson Elliot, sagte: „Vor einigen Monaten nahmrn wir eine strategische Überprüfung vor, um zu identifizieren, wie wir auf fünfzehn Jahre Erfolg weiter aufbauen können. Wir wollten sicherstellen, dass wir auch in einem sich wandelnden Marktumfeld im Bereich der Private Equity-Immobilieninvestitionen führend bleiben. Wir freuen uns, dass dieser Prozess dazu geführt hat, dass wir Synergien mit PineBridge geschaffen haben. Diese Partnerschaft wird uns in die Lage versetzen, die Infrastruktur für künftiges Wachstum zu schaffen, weiterhin die besten Talente der Branche anzuziehen und zu entwickeln und unsere Erfolgsgeschichte der Best-in-Class-Performance fortzusetzen. Wichtig ist, dass sie die Kontinuität unserer bestehenden Aktivitäten sicherstellt, den einzigartigen Spirit und die Kultur respektiert, die wir bei Benson Elliot entwickelt haben, und dem Benson Elliot-Team eine spannende Zukunft bietet“. Nach Abschluss der Übernahme wird das gesamte 40-köpfige Team von Benson Elliot zu PineBridge wechseln. (kb)

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren