Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Produkte
twitterlinkedInXING

Pictet Asset Management geht mit dem Pictet-Human an den Start

Pictet Asset Management (Pictet AM) lanciert den Pictet-Human, einen neuen Fonds in ihrer Reihe aktiv verwalteter thematischer Strategien, die ein Volumen von 53 Milliarden US-Dollar aufweisen.

Alice de Lamaze, Pictet Asset Management
Alice de Lamaze, Pictet Asset Management
© Pictet AM

Der neu, von Pictet AM aufgelegte, in Luxemburg domizilierte OGAW-konforme Aktienfonds Pictet-Human hat zum Ziel, vom Wachstumspotenzial konsumentenbezogener Dienstleistungen, die das Wohlergehen von Einzelpersonen und Gemeinschaften fördern, zu profitieren. Der Pictet-Human stellt als globale thematische Aktienstrategie die Dienstleistungen in den Mittelpunkt, die uns dabei helfen, uns an den demografischen und technologischen Wandel anzupassen, der unser Leben so grundlegend verändert hat, wie z. B. befristetes Arbeiten, eine immer spätere Familiengründung und eine höhere Lebenserwartung; zudem Online-Services in den Bereichen Unterhaltung, Sport oder Dating. Über diese Fondsauflage inforiert Pictet AM per Aussendung.

Das Anlageuniversum zählt drei Hauptsegmente:
• Lernen: Firmen, die lebenslanges Lernen unterstützen, angefangen bei der Erziehung von Kindern bis hin zu Karriereentwicklung sowie Technologien für E-Learning
• Pflege: Firmen, die Unterstützung für Familien, Pflegepersonen, Haustiere und Gemeinden anbieten
• Freizeit: Anbieter von Dienstleistungen in den Bereichen Unterhaltung, Reisen, Gastronomie und Kultur

Fondsmanagerin Alice de Lamaze wird unterstützt durch Marien-Baptiste Pouyat, Investmentmanager, und Gillian Diesen als Produktspezialistin. Wie schon bei den anderen zwölf Themenstrategien wird das Investmentteam für Pictet-Human einen aktiven Managementansatz verfolgen und starke Überzeugungen für den Aufbau eines Portfolios mit Unternehmen von hoher Themenreinheit nutzen.

Der Fonds ist zurzeit in Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Grossbritannien, Italien, Irland, Luxemburg, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Portugal, Schweden, und Spanien zum Vertrieb zugelassen.

Längeres Leben, höhere Nachfrage
De Lamaze erklärt: „Wir Menschen des 21. Jahrhunderts können ein gesünderes und längeres Leben führen und uns durch Lernen, Pflege und entsprechender Freizeitgestaltung geistig und körperlich fit halten. Dienstleistungen, die uns hierbei unterstützen, dürften Anlegern dank ihrer Geschäftsmodelle, die durch periodisch wiederkehrende und vorhersehbare Einnahmen gekennzeichnet sind, langfristig Chancen bieten. Letztendlich können sie uns dabei helfen, ein erfüllteres Leben zu führen.“

Zugleich wenden sich laut Pictet AM immer mehr Personen an private Unternehmen für Dienstleistungen, die von Bildung bis zu Gesundheitsversorgung reichen sowie an Firmen, die dem Wohl der Gemeinschaft dienen.

Darüber hinaus sind Konsumenten zunehmend gewillt, ihr Geld für Dienstleitungen solcher Unternehmen auszugeben, die eine höhere Qualität sowie mehr Komfort und Innovation anbieten. „Um die sich entwickelnden Megatrends richtig beurteilen zu können, welche die attraktivsten langfristigen Anlagethemen definieren, sind stetige Analysen seitens unserer Anlageexperten unerlässlich“, sagt Hans Peter Portner, Leiter für thematische Aktieninvestments.

Wirkungsstarke Trends im Zuge des technologischen Fortschritts und der zunehmenden Kommerzialisierung haben zu einer Neuausrichtung beim Beziehen spezifischer Dienstleistungen wie Privatunterricht oder Content-Streaming geführt. Doch auch weitere wesentliche Dienstleistungen sind davon betroffen. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren