Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Vermischtes
twitterlinkedInXING

Ökoworld knackt die Eine-Milliarde-Euro-Marke

Vor vier Jahren waren es noch rund 560 Millionen Euro. Ende des vergangenen Monats haben die Nachhaltigkeitspioniere von Ökoworld es geschafft: Sie haben die Grenze von einer Milliarde Euro beim verwalteten Vermögen überschritten.

platow.jpg
Ökoworld-Vorstandschef Alfred Platow
© IM

Vorgezogene Weihnachten für Ökoworld: Ökoworld Lux S.A., die hauseigene Kapitalverwaltungsgesellschaft des auf ethisch-ökologische Kapitalanlagen spezialisierten Finanzdienstleisters, hat nach eigenen Angaben die Schallmauer von einer Milliarde Euro an verwaltetem Vermögen durchbrochen.

Ende November betrug dieses genau 1.071 Millionen Euro – eine Steigerung von 30 Prozent im Vergleich zu Ende November 2016. Im Vergleich zum Jahr 2013 stieg das Volumen sogar um mehr als 91 Prozent, so Ökoworld. Über den starken Anstieg der verwalteten Assets under Management berichtete auch "Institutional Money" in der aktuellen Printausgabe 4/2017 auf den Seiten 228ff.

Sechs Fonds im Angebot
"Unsere Fondspalette im exklusiven Vertrieb der Ökoworld beinhaltet sechs Investmentfonds. Neben dem Klassiker Ökoworld Ökovision Classic mit einem verwalteten Vermögen von über 760 Millionen Euro setzen wir in der aktuellen Vertriebs- und Entwicklungsarbeit insbesondere auf den Ökoworld Growing Markets 2.0 mit mehr als 150 Millionen Euro sowie den Ökoworld Rock 'n' Roll Fonds, den ersten Elternfonds der Welt, der rund 50 Millionen Euro verwaltet", erläutert Ökoworld-Vorstandschef Alfred Platow. Der Rest des Vermögens steckt in den kleineren Themenfonds Ökoworld Klima, Ökoworld Water for Life und New Engergy Fund. (jb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen