Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

Nuveens Impact-Strategie investiert in Mikrokreditgeber Annapurna

Nuveen investiert in Annapurna Finance Private Limited (AMPL), eine der führenden Mikrofinanzinstitutionen Indiens. Es ist die zweite Investition im Rahmen der Global Impact Strategy, nachdem Nuveen im Oktober 2020 in Advanced Battery Concepts investiert hatte.

radhika_shroff_nuveen_klein_quer.jpg
Radhika Shroff, Managing Director, Private Impact Investing von Nuveen
© Nuveen

Mit einem Kreditportfolio von über 500 Millionen US-Dollar ist Annapurna Finance Private Limited (AMPL) eine der größten Mikrofinanzinstitutionen Indiens. Mittels kleinvolumiger Betriebsmittelkredite versorgt sie über 1,7 Millionen überwiegend weibliche Unternehmer in ländlichen Gebieten. AMPL ist seit Jahren branchenführend in Innovation sowie Kundenbindung und hat Produkte und Dienstleistungen eingeführt, die den Zugang zu grundlegenden Finanzdienstleistungen verbessern sollen. Hierzu zählen Individual- und Gruppenkredite sowie Kredite für Kleinstunternehmen. Das Unternehmen wurde vor über einem Jahrzehnt als NGO im westlichen Bundestaat Odisha gegründet. Heute ist AMPL in ganz Indien tätig, und plant, in den nächsten fünf Jahren zu wachsen und sich zu diversifizieren.

Nuveen führte die jüngste Finanzierungsrunde bei AMPL an
Dabei hat man eine wesentliche Minderheitsbeteiligung an AMPL erworben. Nuveen tritt dem Board of Directors bei und wird als strategischer Anteilseigner die Strategie des Unternehmens vorantreiben und beim Identifizieren von Akquisitionen unterstützen. Gleichzeitig will Nuveen die Reichweite von AMPL nutzen, um seine Klimainitiativen auszuweiten.

Etwa 640 Millionen Menschen von finanziellen Leistungen heute noch ausgeschlossen
Radhika Shroff, Managing Director, Private Impact Investing von Nuveen, sagt: „AMPL hat sich in der Branche durch die Konzentration auf Produktdiversifizierung, digitale Innovation und geografische Expansion profiliert. Es hat sichergestellt, dass Unternehmer in ländlichen Gebieten Indiens über die Finanzmittel verfügen, die sie benötigen, um ihre Geschäfte zu führen und auszubauen. Dadurch konnte das Unternehmen sein Portfolio während der COVID-19-Pandemie ausbauen, neue Filialen eröffnen, spezielle Angebote und Schulungen einführen und seine Kunden gegenüber der Krise widerstandsfähiger machen. Heute sind über 80 Prozent der Menschen der unteren Schichten, bis zur unteren Mittelschicht, Indiens (etwa 640 Millionen Menschen) von finanziellen Leistungen ausgeschlossen. Doch werden bis zum Jahr 2025 54 Millionen neue Konsumenten erwartet, was eine Konsumnachfrage in Höhe von 600 Milliarden US-Dollar und eine Schuldennachfrage in Höhe von 120 Milliarden US-Dollar schaffen wird. AMPL ist gut positioniert, um davon zu profitieren. Nuveens Investition wird helfen, Wachstumspläne umzusetzen.”

Klimainitiative wird gemeinsam entwickelt
Gobinda Pattnaik, Managing Director bei Annapurna Finance Private Limited, sagt: „Wir freuen uns über die finanzielle Unterstützung durch einen global führenden Investor wie Nuveen. In den letzten zehn Jahren haben wir uns dafür eingesetzt, Unternehmen in ländlichen Gebieten finanziell zu unterstützen, und sind stolz darauf, so vielen Menschen in ganz Indien geholfen zu haben. Das Know-how und die Finanzierung von Nuveen werden uns helfen, unsere Expansionspläne zu verwirklichen sowie unsere Klimainitiativen gemeinsam zu entwickeln.”

Global-Impact-Strategie von Nuveen
Diese zielt darauf ab, positive Veränderungen bei zwei entscheidenden Herausforderungen der nachhaltigen Entwicklung voranzutreiben – integratives Wachstum und Ressourceneffizienz. Die Strategie strebt durch direkte Private-Equity-Investments eine 40 bis 60-prozentige Allokation in jedes Thema an. Ziel der Strategie sind hohe risikoadjustierte Private-Equity-Renditen. Schwerpunkt der Investitionen sind wachsende Unternehmen in Industrie- und Schwellenländern, die an einem Wendepunkt ihres Wachstums stehen, an dem Nuveen ihnen beim Skalieren helfen kann.

Nuveen sieht sich als ein Vorreiter des globalen Impact Investings
Die ersten Investitionen in diesem Segment erfolgten bereits in den 1980er Jahren. Heute verwaltet das Unternehmen mehr als 5,8 Milliarden US-Dollar in Impact-Investing-Strategien in öffentlichen und privaten Märkten. Nuveen hat bereits knapp 500 Millionen US-Dollar in mehr als 200 Portfoliounternehmen über direkte und indirekte Private-Equity-Beteiligungen investiert und sich dabei an den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen orientiert. (kb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren