Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

News Übersicht

| Vermischtes
twitterlinkedInXING

Nordea AM erhält millionenschweres Pensionskassenmandat

Brunel Pension Partnership, der rund 30 Milliarden Pfund schwere Zusammenschluss von zehn gleichgesinnten Pensionsfonds der britischen Kommunalverwaltung, erteilte Nordea Asset Management ein 325 Millionen Pfund schweres Mandat.

Nils Bolmstrand, CEO von Nordea Asset Management.
Nils Bolmstrand, CEO von Nordea Asset Management
© Institutional Money

Großer Erfolg für Nordea Asset Management. Denn die Nordea Fondstochter hat von Brunel Pension Partnership ein 325 Millionen Pfund (ca. 361 Mio Euro) umfassendes Mandat für das Management von Aktien im Bereich Klima- und Umweltschutz erhalten. Darüber informiert die Gesellschaft per Aussendung.

Das Mandat, das Teil des neuen nachhaltigen Angebots von Brunel im Bereich Aktien ist, wird von Thomas Sørensen und Henning Padberg betreut – den Managern hinter Nordeas Global Climate and Environment Strategie, die von den beiden Fondsmanagern vor fast 13 Jahren ins Leben gerufen wurde.

Das Nordea-Portfolio ist auf drei Hauptinvestmentfelder in den Bereichen Klima und Umwelt ausgerichtet: Pioniere im Sektor alternative Energien, Optimierer mit Fokus auf den Bereich Rohstoffeffizienz sowie Veränderer, die sich auf den Umweltschutz konzentrieren.

„Wir freuen uns sehr, dass Brunel Pension Partnership uns für dieses Mandat ausgewählt hat“, sagt Nils Bolmstrand, CEO von Nordea Asset Management. „Nordea ist einer der Vorreiter, wenn es um Investments in Unternehmen geht, die die Welt zum Besseren verändern und den Übergang zu einer nachhaltigeren Gesellschaft vorantreiben. Wir befinden uns in einer entscheidenden Phase, in der es darauf ankommt, Antworten auf die Herausforderungen beim Klima- und Umweltschutz zu geben. Vor diesem Hintergrund freuen wir uns auf die Zusammenarbeit mit Brunel und die Möglichkeit, gemeinsam zu einer nachhaltigeren Welt beizutragen", so Bolmstrand.

Neuer Rekord
Das Investment von Brunel ist Nordeas größtes Einzelmandat in den Bereichen Klima und Umwelt. Es ist gleichzeitig das größte Kundenmandat, das Nordea je in Großbritannien erhalten hat. Das Geschäft von Nordea im Vereinigten Königreich ist in den vergangenen Jahren rasch gewachsen – dank des Erfolgs der britischen Version seiner renommierten Stable Return Strategy.

Sørensen und Padberg sind sich sicher, dass die Aufmerksamkeit für ESG- und Klima- und Umweltthemen in den vergangen zehn Jahren deutlich gestiegen ist. „Wir haben einen massiven Wandel bei Unternehmen erlebt – die Themen Klima, Umwelt und Nachhaltigkeit sind zu wichtigen Motoren der Unternehmensstrategie und Produktentwicklung geworden“, erklären Sørensen und Padberg. „Während viele Klima- und Umweltdiskussionen nach wie vor politischer Natur sind, glauben wir, dass Verbraucher und Unternehmen heute weitaus wichtigere Treiber dieser Themen sind. Die sich wandelnden Erwartungen der Verbraucher sind unglaublich stark und treiben die Dynamik für ökologisch nachhaltige Lösungen an.“

Vertieftes Nachhaltigkeitsverständnis
Für sein neues Portfolio hat Brunel Zugang zu Strategien gesucht, die auf Lösungen für Nachhaltigkeitsfragen sowie auf Vorteile für die Gesellschaft als Ganzes abzielen.

„Wir haben uns sehr gefreut, dass wir einen Asset Manager gefunden haben, der unser Verständnis von Nachhaltigkeit teilt und Nachhaltigkeit tief in seine Kultur und seine Investmentprozesse eingebettet hat“, fügt David Jenkins, Portfoliomanager für den Sustainable Equities Fund von Brunel, hinzu. „Dieses Portfolio entspricht unserem Bestreben, über das traditionelle verantwortungsbewusste Investieren hinauszugehen und sicherzustellen, dass die Manager sich mit den Unternehmen beschäftigen – und aus positiven Gründen in sie investieren und sich nicht nur auf negative Ausschlusskriterien konzentrieren.“ (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren