Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

News Übersicht

| Produkte
twitterlinkedInXING

NN Investment Partners legt ersten grünen Staatsanleihen-Fonds auf

Der niederländische Vermögensververwalter baut seine Angebot mit der Auflage eines Green Bond-Fonds auf Staatsanleihen aus. Der Fondsname lautet: NN (L) Sovereign Green Bond Fund.

Bram Bos, NN Investment Partners
Bram Bos, NN Investment Partners
© NN IP

NN Investment Partners hat mit dem NN (L) Sovereign Green Bond einen neuen Fonds aufgelegt und ergänzt damit das Green-Bonds-Angebot. Dieser Fonds ist der erste Staatsanleihen-Fonds, der durch die von ihm finanzierten Projekte einen positiven Einfluss auf die Umwelt haben will. Er erweitert die bestehende Palette der grünen Anleihefonds von NN IP und wendet den gleichen Investmentansatz wie der NN (L) Green Bond Fonds an, jedoch mit einem speziellen Fokus auf Staatsanleihen und anderen öffentlichen Anleihetiteln. Über diese Fondsneuheit informieren die Niederländer per Aussendung .

Sortiment vervollständigt
Mit der Auflegung dieses Fonds bietet NN IP die vollständige Green-Bonds-Fonds-Palette an: alle Anleihentypen, Unternehmensanleihen, Staatsanleihen und optional einen Fonds mit einer kürzeren Duration. Dank des Angebots von speziellen Fonds für grüne Staats- und Unternehmensanleihen seien Investoren nun maximal flexibel bei der Wahl der Bausteine, die sie für eine nachhaltigere Fixed-Income-Allokation mit messbarer und positiver Wirkung benötigen. Die Fondsauflegung erfolgt nur fünf Jahre nach dem ersten Green-Bond-Fonds von NN IP und nur ein Jahr nach Auflage eines Corporate-Green-Bond-Fonds.

„Ich bin stolz darauf, Teil der Entwicklung einer Anlageklasse zu sein, die eine Schlüsselrolle bei der Finanzierung des Klima- und Umweltschutzes spielen wird. Während in der Vergangenheit die Investorennachfrage nach Green Bonds vor allem von Impact-Investoren kam, sehen wir jetzt, dass auch mehr typische Fixed-Income-Investoren in Green Bonds allokieren. Diese Investoren wollen ihr Portfolio nachhaltiger gestalten, ohne die Performance zu gefährden. Das Angebot einer breiten Palette von Green-Bond-Strategien macht dies noch einfacher, da es ihnen maximale Flexibilität bei der Allokation in grüne Anleihen bietet, die die Eigenschaften traditioneller Anleihen in ihren Portfolios replizieren", erklärt Bram Bos, Lead Portfolio Manager Green Bonds bei NN IP. 

Anlageuniversum bei Sovereign-Green-Bond nun groß genug
Die Markteinführung des Sovereign-Green-Bond-Fonds erfolgt in einer Phase, in der der Markt für grüne Staatsanleihen erheblich mehr Emissionen verzeichnet und die Emittentenbasis vielfältiger wird. Letztere wird nach Einschätzung von NN IP weiterhin exponentiell wachsen. Italien hat Anfang März seine erste grüne Anleihe emittiert. Spanien und Großbritannien haben ebenfalls angekündigt, 2021 ihre ersten Green Bonds zu emittieren, was dem Markt für grüne Staatsanleihen einen weiteren Schub geben wird. Diese Entwicklungen schaffen einen Markt, der hinsichtlich der Emittenten und Länder gut diversifiziert ist. Dies ermöglicht ein gut diversifiziertes Portfolio mit vergleichbaren Eigenschaften wie eine klassische Allokation in Treasuries.

Rasantes Wachstum
NN IP geht davon aus, dass die weltweiten Emissionen grüner Anleihen in diesem Jahr im Vergleich zum Vorjahr um 50 Prozent auf 400 Milliarden Euro steigen wird, wodurch der Gesamtmarkt die Marke von einer Billion Euro überschreiten würde. Außerdem rechnet der Asset Manager damit, dass der globale Markt für Green Bonds bis Ende 2023 auf zwei Billionen Euro anwachsen wird. Die Ankündigung der EU, dass 30 Prozent der Next Generation EU-Anleihen (insgesamt 800 Mrd. EUR) Green Bonds sein werden, untermauert NN IPs Prognose für das Marktwachstum. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren