Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

News Übersicht

| Köpfe
twitterlinkedInXING

Ninety One verstärkt Deutschlandteam gleich zweifach

schulz_oliver_ninety_one_2020.jpg

Oliver Schulz

© Ninety One

Der globale Asset Manager Ninety One, vormals Investec Asset Management, hat zum 1. Oktober 2020 das deutsche Kundenservice-Team nochmals um zwei neue Mitarbeiter erweitert. Damit umfasst das in Frankfurt ansässige Team, das primär für Deutschland und Österreich, und zunehmend auch für weitere europäische Märkte, verantwortlich ist, nun insgesamt acht Mitarbeiter. Dies spiegelt nicht zuletzt die zunehmende Bedeutung des kontinentaleuropäischen Geschäfts und speziell das wachsenden Kundeninteresse in Deutschland und Österreich wider, wie die Gesellschaft in ihrer Aussendung betont. Aymeric François, Country Head Germany/Austria und Director Financial Institutions bei Ninety One, sagt zu den Neueinstellungen: „Wir freuen uns sehr, mit unseren beiden neuen Mitarbeitern die lokale Präsenz von Ninety One zu stärken und das Engagement für die hiesigen Kunden weiter zu intensivieren.“

Oliver Schulz hat am 1. Oktober 2020 die Rolle des Client Director Germany/Austria übernommen und ist für die Bestandskunden aus dem institutionellen Bereich in Deutschland und Österreich zuständig. Schulz war zuvor als Account Manager für institutionelle Kunden innerhalb der KVG-Funktion bei Allianz Global Investors tätig. Seine berufliche Laufbahn begann er bei Cominvest als Trainee im Fixed Income-Produktmanagement und später als Junior-Analyst im Dachfonds-Portfoliomanagement. Schulz hält einen Master of Finance der Frankfurt School of Finance und schrieb seine Masterarbeit zum Thema „Wirtschaftliche Wachstumspotenziale von Frontier Markets“.

Xian Gong verantwortet als Client Service Associate Germany/Austria operative Anfragen institutioneller Investoren und die Berichtserstellung für diese Kunden. Gong kommt von BNP Paribas, wo sie über acht Jahre als Account Manager in verschiedenen Bereichen tätig war. Sie studierte an der Nanchang University in China sowie an der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Ihre akademische Laufbahn schloss sie mit einem Magister Artium in Wirtschaft und American Studies ab. 

Maik Fechner, Country Head Germany/Austria und Director Institutional Clients, ergänzt: „Unser Ziel ist es, auch in Zeiten der Corona-Krise und darüber hinaus Kunden und Partnern einen exzellenten Service vor Ort zu bieten und freuen uns, die Wachstumsgeschichte von Ninety One auch in diesen herausfordernden Zeiten fortzusetzen. Wir sind davon überzeugt, dass Oliver Schulz und Xian Gong einen bedeutenden Beitrag hierzu leisten werden.“ (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren