Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

News Übersicht

| Märkte
twitterlinkedInXING

Neues institutionelles Risikomanagement-Mandat für finccam

Das Team von finccam um das Gründer-Trio Bernhard Brunner, Reinhold Hafner und Wolfgang Mader mit seinen Experten für Risikoprämien und Risikomanagement setzt das Wachstum fort und betreut ein weiteres institutionelles Overlay-Mandat.

finccam_dreier.jpg
Dr. Bernhard Brunner, Dr. Reinhold Hafner und Dr. Wolfgang Mader sind die Gründer der Müncher Investment-Boutique finccam investment GmbH. Neben ihrer akademischen Tätigkeit durfte das Trio über die letzten 20 Jahre bei risklab und Allianz Global Investors als Geschäftsführer, CIO Multi Asset & Solutions, CIO Multi Asset Alternatives & Hedging, Head of Risk Management Overlay sowie als Lead-Portfoliomanager für eine Vielzahl von nationalen und internationalen Investoren tätig sein. In den Bereichen des Overlay-Managements sowie der Risikoprämienstrategien konnten sie dabei seit vielen Jahren ebenso Pionierarbeit leisten wie Fiduciary Management für institutionelle Anleger.
© finccam

finccam konnte sich als junges Unternehmen bei der Ausschreibung gegenüber namhafter Konkurrenz durchsetzen und überzeugte mit einem innovativen, maßgeschneiderten Ansatz, der insbesondere auch den veränderten Marktgegebenheiten der letzten Jahre Rechnung zollt.

Der institutionelle Anleger mit jahrelanger Overlay-Erfahrung verfolgt das Ziel, mit Hilfe einer Risikosteuerung das Portfolio systematisch gegenüber Krisen abzusichern – bei langfristig attraktiven Erträgen und einem vorgegebenen Risikobudget.

Das Basisportfolio ist ein breit diversifiziertes Multi-Asset Portfolio, das speziell auch Nachhaltigkeitsaspekte berücksichtigt. Die dynamische Steuerung liefert für die zentralen Risikofaktoren eine effektive Absicherung insbesondere gegen Extremrisiken. Hierbei kommen sowohl lineare Instrumente wie Futures als auch Optionen zum Einsatz. Die effiziente Umsetzung des Overlays findet im Rahmen einer Master-KVG-Struktur statt.

Das in den vergangenen drei Jahren auf zehn Personen angewachsene finccam-Team betreut damit rund zwei Milliarden Euro an direkt gesteuertem Asset-Volumen. (kb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren