Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

News Übersicht

Haben Sie jemals ein Einhorn gesehen?

Ad

Mutige Positionen in heute richtungsweisenden Technologieunternehmen sowie fünf Jahrzehnte Immobilieninvestments zeugen von unserer umfassenden Erfahrung im Bereich Private Assets. Wir kennen uns in Bereichen aus, die vielen nicht vertraut sind. Sprechen Sie uns an.

Anzeige
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Neuer Vizepräsident von Insurance Europe bestellt

de_courtois_frdric_klein_portrait.jpg

Frédéric de Courtois

© Generali

Frédéric de Courtois, General Manager der Generali Group, wurde kürzlich zum Vizepräsidenten des Verbandes der europäischen Versicherungs- und Rückversicherungsunternehmen, Insurance Europe, für eine dreijährige Amtszeit gewählt. Der Franzose begann seine Karriere 1993 im Versicherungssektor und hatte zwischenzeitig mehrere Managementpositionen in verschiedenen Märkten auf der ganzen Welt inne. 

Andreas Brandstetter, CEO der UNIQA Versicherung sagte, er sei hoch erfreut, dass de Courtois nun die Rolle des Vizepräsidenten des Verbandes ausfülle. Er besitze große Fachkenntnis über die Assekuranz und werde mit ihm, Brandstetter, ein guter Vertreter der Interessen des Verbandes sein. 

Gewählt wurde de Courtois auf der Generalversammlung von Insurance Europe in Bukarest. Er folgt damit Torbjörn Magnusson, dem Group CEO and President der Sampo Insurance Group, nach.

Anlässlich seiner Wahl meinte de Courtois, er werdehart daran arbeiten sicherzustellen, dass das regulatorische Umfeld für Versicherungsunternehmen deren Geschäftsmodelle angemessen widerspiegle und sie in die Lage versetze, die besten Ergebnisse für ihre Klienten zu erzielen. (kb)

 

 ​

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen