Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

News Übersicht

| Köpfe
twitterlinkedInXING

Neuer Head of Equities bei Mediolanum International Funds

terry_ewing_mediolanum_klein_portrait.jpg

Terry Ewing

© Mediolanum

Mediolanum International Funds ernennt Terry Ewing zum neuen Head of Equities. Ewing soll in Dublin für den europäischen Asset Manager der Mediolanum Banking Group das strategisch wichtige Geschäft mit Dividendenpapieren aufbauen. Als Mitglied im Investmentausschuss wird er zudem die Anlagestrategie sowie die Mediolanum-Investmentfonds mit verantworten. Ewing berichtet an Brian O’Reilly, Head of Market Strategy. Beide arbeiten eng mit Mediolanums Chief Investment Officer Christophe Jaubert zusammen.

Von ADIA zu Medionlanum
Ewing ist seit über 26 Jahren in leitender Funktion im Asset Management tätig. Er kommt vom zweitgrößten Staatsfonds der Welt, der Abu Dhabi Investment Authority (ADIA), wo er zuletzt als Senior Portfoliomanager im globalen Team arbeitete. Zuvor war er acht Jahre als Head of North American Equities bei Ignis Asset Management in London tätig und führte Portfoliomanager- und Analystenteams für nordamerikanische und weltweite Aktienportfolios bei Old Mutual Asset Management und Britannic Asset Management.

Multi-Manager-Experte Mediolanum setzt auf den Ausbau des eigenen Equity-Teams
„Mit Terry Ewing haben wir einen erfahrenen Aktienexperten gewonnen, der Portfolios und Teams über verschiedene Investitionszyklen hinweg erfolgreich geführt hat“, sagt Brian O’Reilly, Head of Market Strategy bei Mediolanum International Funds. „Unter seiner Leitung wird Mediolanum International Funds einen erstklassigen Anlageprozess für die Aktienauswahl entwickeln. Dies ist ein wichtiger Schritt auf unserem Weg, unsere Kompetenzen als Asset Manager im Bereich der Aktien zu erweitern.“

Mediolanum plant die Einstellung weiterer Aktienexperten
Mit diesen soll eine eigene Aktienstrategie-Plattform an den Markt gebracht werden. Das Fondshaus ist bisher vor allem für seinen Multi-Manager-Ansatz bekannt. Auch in Zukunft will Mediolanum seine langfristigen Beziehungen zu den Best-in-Class-Aktienmanagern pflegen. Im Zuge der Diversifikation werden nun jedoch auch eigene Kompetenzen aufgebaut.

CEO Furio Pietribiasi plant aggressives Wachstum gegen den Branchentrend
Mediolanum will die Personalbasis in diesem Jahr um rund 22 Prozent aufstocken. Das ist das zwanzigste Wachstumsjahr in Folge. Um Raum für weiteres Wachstum zu schaffen, hat die irische Niederlassung im International Financial Services Centre in Dublin einen rund 1.860 Quadratmeter großen europäischen Hauptsitz eingerichtet. „Die Branche befindet sich derzeit in einer Konsolidierungsphase. Wir nutzen diese Phase, um aggressiv zu wachsen und unsere Kompetenzen in vielen strategischen Bereichen auszubauen. Damit legen wir den Grundstein für unseren zukünftigen Erfolg“, sagt Furio Pietribiasi, CEO von Mediolanum International Funds. "Dieser Schritt ergänzt unseren bewährten Multi-Manager-Ansatz mit seiner starken Performance.“ (kb)

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren