Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

News Übersicht

| Köpfe
twitterlinkedInXING

Neuer CEO bei Degroof Petercam Asset Management (DPAM)

dpam_peter_de_coensel_klein_portrait.jpg

Peter De Coensel

© DPAM

Der Verwaltungsrat von DPAM hat beschlossen, Peter De Coensel - derzeit CIO Fixed Income und Mitglied des Vorstands und des Verwaltungsrats von DPAM - zum Chief Executive Officer (CEO) zu ernennen, vorbehaltlich der Zustimmung der zuständigen Aufsichtsbehörden und der Ernennung des derzeitigen DPAM-CEO Hugo Lasat zum CEO der Muttergesellschaft Degroof Petercam.

Peter De Coensel begann seine Karriere 1991 bei ING Belgium (früher BBL), wo er als Market Maker für belgische Staatsanleihen tätig war. Bis 1994 war er für den Handel mit europäischen Staatsanleihen bei ABN Amro und CDC Paris zuständig. Im Anschluss war er als Hedgefondsmanager bei der Commodities Corporation tätig, die von Goldman Sachs Asset Management übernommen wurde. Im Jahr 2000 kehrte Peter De Coensel nach Belgien zurück und arbeitete als Strategieberater für die Finanzmärkte bei IBM und Capco. Er wurde 2005 Fondsmanager für Unternehmens-Anleihenfonds und segregierte Mandate bei Capital@Work und kam 2009 als Fondsmanager zu Petercam. Derzeit ist er CIO Fixed Income und Mitglied des Verwaltungsrats von DPAM. Peter De Coensel erwarb einen Master-Abschluss in angewandten Wirtschaftswissenschaften an der Katholischen Universität Leuven (KU Leuven) und hat einen postgraduierten Abschluss der Universität Brüssel (ULB) mit Schwerpunkt auf europäische Wirtschaft.

Bruno Colmant, Vorsitzender des Verwaltungsrates von DPAM: „In den letzten zehn Jahren hat Peter De Coensel zum bemerkenswerten Wachstum von DPAM beigetragen, als CIO Fixed Income, als Manager und als Mitglied des Verwaltungsrats. Er weist viele der für diese Verantwortung notwendigen Qualitäten auf. Die Ernennung eines internen Kandidaten verdeutlicht die exzellenten Managementfähigkeiten der Führungskräfte innerhalb unserer Gruppe und sichert die Kontinuität des Geschäfts. Ich danke Hugo Lasat für das, was er bei DPAM erreicht hat und freue mich schon auf seinen Beitrag auf Konzernebene.“ (kb)

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren