Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Produkte
twitterlinkedInXING

Neuer Aktienfonds bedient sich Studenten beim Research

Monega verwaltet einen neuen globalen Aktienfonds von Sonnenburg Investments, der auf Basis eines wissenschaftlich fundierten Deep Value-Ansatzes gemanagt wird. Dabei können auch Studenten mithelfen und sich dabei die ersten Sporen verdienen. Ein Teil der Erlöse kommt den Universitäten zu Gute.

4.jpg
© luckybusiness / stock.adobe.com

Die Kölner Monega Kapitalanlagegesellschaft hat zusammen mit Sonnenburg Investments  in Hürth den Applied Science Equity Fund I (DE000A2P37C2) aufgelegt. Der weltweit anlegende Aktienfonds plant, auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse und Analysemethoden in nachhaltige Qualitätsunternehmen zu investieren, die auf Grundlage vorgenannter Annahmen deutlich unter ihrem Wert notieren (Deep Value-Ansatz). Neben der Chance auf eine attraktive finanzielle Rendite strebt der Fonds auch eine soziale Rendite an: Durch Kooperation mit ausgewählten Universitäten werden die nachhaltige Ausbildung von Studenten, der Aufbau studentischer Anleger-Netzwerke sowie die Vergabe von Stipendien gefördert. über diese Produktneuheit informiert Monega per Aussendung.

„Das Konzept des Applied Science Equity Fund, Studierende in die Analyse der Einzeltitel auf wissenschaftlicher Basis einzubeziehen, ist in Deutschland einzigartig“, sagt Christian Finke, Geschäftsführer von Monega. "Durch seinen Fokus auf nachhaltige, stark unterbewertete Qualitätsunternehmen eignet sich der Fonds ideal für den langfristigen Vermögensaufbau."

Über das Anlagekonzept
Ziel des Applied Science Equity Fund ist ein nachhaltiger Wertzuwachs. Das Fondsportfolio wird mittels einer quantitativen Vorselektion auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse sowie eines anschließenden fundamentalen Analyse- und Bewertungsprozesses zusammengestellt. "Im Rahmen unserer tiefgreifenden Unternehmensanalyse kommt eine Checkliste mit mehr als 100 Fragen zu Geschäftsmodell, Branche, Wettbewerbsposition, finanzieller Stabilität, Kapitalallokation und Kultur der Unternehmen zum Einsatz", erklärt Dr. Florian Sonnenburg, Fondsinitiator und Geschäftsführer von Sonnenburg Investments. Unternehmen aus kontroversen Geschäftsfeldern oder Unternehmen, die kontroverse Geschäftspraktiken pflegen, wie etwa aus den Bereichen Militär und Rüstung, Tabak oder hochprozentiger Alkohol, werden systematisch ausgeschlossen. Geografischer Schwerpunkt der aktuell rund 30 Titel im Portfolio sind aktuell die USA. Zu den Top-Positionen gehören Technologieunternehmen wie Microsoft und Alphabet, aber auch Konsumtitel wie L´Oreal und Domino´s Pizza. Qualität und Risiko der einzelnen Unternehmen werden anhand umfangreicher und wissenschaftlich fundierter Kennzahlen kontinuierlich überwacht.

Studenten können sich einbringen und Praxiserfahrungen sammeln
Der Applied Science Equity Fund strebt zudem einen sozialen Mehrwert an, denn das Team von Sonnenburg Investments arbeitet eng mit ausgewählten Hochschulen und Studenten zusammen. Sonnenburg sagt dazu: "An den Universitäten in Köln und Wuppertal haben wir bereits das Seminar 'Applied Equity Research' etabliert, welches die fundamentale Unternehmensanalyse für unseren Fonds praxisnah vermittelt und von den Studierenden sehr positiv aufgenommen wird. Mit der Universität Bielefeld wird ab dem Wintersemester 2021/22 eine weitere Hochschule das Seminar anbieten."

Im Rahmen der Seminare finden so genannte "Nachwuchsanalysten"-Meetings und jährliche Treffen mit Investoren statt, um die Netzwerke der Studierenden zu fördern. Darüber hinaus werden Studierende auch direkt gefördert: Zehn Basispunkte der Fondsberatergebühr fließen jährlich in die Vergabe von Stipendien.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Dr. Florian Sonnenburg einen weiteren erfahrenen und innovativen Vermögensverwalter als Partner gewinnen konnten“, kommentiert Monega-Geschäftsführer Bernhard Fünger. Der Applied Science Equity Fund gehört zu den über 50 Partnerfonds, die Monega zu spezialisierten Anlagethemen mit ausgewählten Fondspartnern für bestimmte Kundengruppen auflegt und auf ihrer KVG-Plattform verwaltet. (aa)

Die wichtigsten Eckpunkte des neuen Applied Science Equity Fund

Kurzportrait Applied Science Equity Fund I

  • ISIN DE000A2P37C2
  • Auflegung: 01.10.2020
  • aktiver, globaler Aktienfonds mit wissenschaftlich fundiertem Deep Value-Ansatz
  • Fondswährung: EUR
  • Mindesterstanlage: 150.000 EUR, Mindestfolgeanlage: keine
  • Geschäftsjahresende: 30.09.
  • Gewinnverwendung: ausschüttend
  • Ausgabeaufschlag: z.Zt. 0,00 %, max. 3,00 %
  • Verwaltungsvergütung: z.Zt. 1,20 % p.a., max. 1,20 % p.a.
  • Performanceabhängige Vergütung: keine
  • Verwahrstellenvergütung: z.Zt. 0,04 % p.a., max. 0,04 % p.a. (mindestens 12.500 EUR p.a.)
  • Verwahrstelle: DZ Bank AG
  • Gesamtkostenquote (TER)*: 1,52%
  • Kapitalverwaltungsgesellschaft: Monega KAG
  • Fondsberater: BN & Partners Capital AG
  • Sub-Advisor: Sonnenburg Investments GmbH

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren