Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Ad

Fed Funds Futures nach der Zinswende

Das FOMC hat sich wieder einer aktiveren Steuerung des Leitzinskorridors zugewandt. Wir analysieren, wie gut sich Fed Funds Futures zur Vorhersage geldpolitischer Entscheidungen der Fed eignen. Erfahren Sie mehr.

Anzeige
| Märkte
twitterlinkedInXING

Myra Capital gründet mit Alps Family Office neues Multi-Family Office

Die Fondsboutique MYRA Capital mit Hauptsitz in Frankfurt hat gemeinsam mit Michael Blanz, Ex- Vorstand des Allgäuer Vermögensverwalters BV & P Vermögen, das ALPS Family Office gegründet. Die Zeichen stehen auf Expansion.

blanz_michael_myra_cap_alps_klein_quer.jpg
Michael Blanz leitet das ALPS Family Office und wird Vorstand bei MYRA Capital.
© ALPS FO

Das ALPS Family Office (ALPS FO) ist eine eigenständige Marke der MYRA Capital AG und besteht aus einem Multi-Family Office und einem Zweig für Vermögensverwaltung, wie Citywire Deutschland berichtet. Blanz leitet das ALPS FO, nachdem er BV & P im Juli verlassen hatte. Bei der MYRA Capital wird Blanz zudem in den Vorstand einziehen.

Team aus Ex-Beratern von BV & P wächst
MYRA Capital verwaltet inklusive der Marke ALPS FO aktuell Assets in Höhe von 300 Millionen Euro, angestrebt ist in Kürze laut Blanz das realistische Ziel von 500 Millionen Euro. Auch das Team soll weiter wachsen: Noch dieses Jahr soll ​Blanzens früherer Kollege Andreas Richter von BV & P zum ALPS FO stoßen. Derzeit arbeiten bei ALPS neben Blanz zwei Assistenten und der ebenfalls von der BV & P kommende Sascha Juric, der dort m itverantwortlich für das Asset Management war.

Walser Privatbank-Connection
„Für unsere Kunden haben wir ein bereits eingespieltes Team, das ab November fünf Mitarbeiter am Standort im Allgäu umfasst“, so Blanz. Neben dem eigenen Team beim ALPS FO kennt Blanz den MYRA-Vorstand, Gökhan Kula, bereits von früher, waren beide doch als Kollegen in der Vergangenheit bei der Walser Privatbank tätig. 

Fokus auf unabhängige Beratung
Blanz bleibt damit den Kunden aus dem Allgäu treu. Das Büro liegt in Dietmannsried zwischen Memmingen und Kempten. Die Marke soll vor allem nach den Prinzipien einer guten Honorarberatung geführt werden. „Als Family Office und Vermögensverwaltung ist unser Ziel, die Unabhängigkeit hoch zu halten. Daher vertreten wir in beiden Geschäftszweigen - dem Family Office und der Vermögensverwaltung - das Honorarmodell. Wir werden auch bei exklusiven Direktinvestments und Immobiliendeals im Gegensatz zu anderen Betrieben keine Provisionen berechnen“, erklärt Blanz.

Das Beste aus beiden Welten
Gleichzeitig sollen Family-Office-Kunden auf Wunsch von den Portfolios der hauseigenen Vermögensverwaltung profitieren können: „Wir betreuen Family-Office-Kunden in erster Linie, indem wir passende Mandate bei verschiedenen Anbietern identifizieren. Aber wir haben mit unserer Vermögensverwaltung auch die Möglichkeit, Sonderwünsche für Mandanten zu erfüllen.“ (kb)




 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren