Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

News Übersicht

| Produkte
twitterlinkedInXING

Monega und Guliver lancieren weiteren Demografie-Fonds

​Die Kölner Monega Kapitalanlagegesellschaft (KAG) mbH hat ihre Partnerfondspalette erneut weiter ausgebaut und den Guliver Demografie Sicherheit GL (T) (DE000A2PF0L6) aufgelegt.

20120814_guidolingnau-0023_v.jpg
Fondsberater Guido Lingnau, Gründer der Guliver Anlageberatung GmbH
© Guliver

Der weltweit anlegende Mischfonds, der von dem Demografie-Experten Guido Lingnau beraten wird, nutzt die großen demografischen Trends ausgewählter Länder und Branchen als Grundlage für die Auswahl seiner Anlagen. Der Fonds investiert überwiegend in festverzinsliche Wertpapiere mit hoher Bonität sowie auch in Rentenfonds, Aktien, Aktienfonds, Edelmetalle und Rohstoffe.

Megatrend-Fonds
"Die Strategie des Guliver Demografie Sicherheit ist vor allem für konservative, langfristig orientierte Anleger geeignet, die an den Megatrends der Kapitalmärkte partizipieren möchten", sagt Bernhard Fünger, Geschäftsführer der Monega KAG. "Die demografischen Entwicklungen weltweit werden drastische Auswirkungen auf Gesellschaft, Wirtschaft und Finanzwelt haben - davon können Anleger mit dem neuen Fonds profitieren", so Fünger.

Hohe Ausschüttung geplant
Ziel des Guliver Demografie Sicherheit GL (T) ist eine hohe jährliche Ausschüttung, die über dem Zins zweijähriger Festgeldanlagen liegt. Der Kurs soll dabei möglichst wenig schwanken. Hierfür investiert der Fonds überwiegend in festverzinsliche Wertpapiere mit hoher Bonität. Anlagen in Rentenfonds, Aktien und Aktienfonds sowie Edelmetallen und Rohstoffen sind ebenfalls möglich. In Agrarrohstoffe wird dabei jedoch nicht investiert.

Demografische Kriterien sind die wesentliche Selektionsgrundlage
Dies gilt  für die Auswahl der festverzinslichen Anlagen und Laufzeiten der Anleihen, welche derzeit ca. 60 Prozent des Fondsvermögens ausmachen. Die Aktienquote des Fonds beträgt maximal 25 Prozent. Die Aktientitelselektion erfolgt dabei auf Basis eines mehrstufigen Investmentprozesses. Das erste Auswahlkriterium ist ein Länderfilter, der auf einem über viele Jahre erprobten, demografischen Modell beruht. Optimal für den Aktienteil des Fonds sind Volkswirtschaften mit einem hohen Bevölkerungsanteil im Alter zwischen 20 und 40 Jahren, da diesen in der Regel eine längere Phase hoher Performance an den Aktienmärkten bevorsteht. „Derzeit befindet sich zum Beispiel die USA in einem solchen demografischen Superzyklus, denn die Generation Y ist dort zahlenmäßig stärker als die Generation der Babyboomer, die nach wie vor in Europa dominiert“, erläutert Guido Lingnau, Gründer der Guliver Anlageberatung GmbH, der sich seit fast 20 Jahren mit den Zusammenhängen zwischen Demografie und Finanzmärkten beschäftigt. Der zweite Auswahlfilter ist eine Bewertung der verschiedenen Branchen. Auch bei der Auswahl der Anleihen und Währungen sind demografische Trends ausschlaggebend. Der Fonds investiert bis zu zehn Prozent des Anlagevermögens in Gold. 

Spiegelfonds
„Der Guliver Demografie Sicherheit GL (T) ist der deutsche Spiegelfonds des bereits im Jahr 2007 in Luxemburg aufgelegten Guliver Demografie Sicherheit“, erläutert Monega-Geschäftsführer Christian Finke. "Der Luxemburger Fonds wurde 2019 mit dem Morningstar-Award für den besten Mischfonds Deutschland ausgezeichnet“, so Finke.

"Wir freuen uns sehr, die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Guido Lingnau im Rahmen des neuen Fonds weiter ausbauen zu können", ergänzt Bernhard Fünger. Der Guliver Demografie Sicherheit GL (T) ist bereits der zweite Fonds, den Monega für die Guliver Anlageberatung GmbH verwaltet. Im Jahr 2017 hatte Monega den ebenfalls nach Demografie-Kriterien gemanagten Aktienfonds Guliver Demografie Invest* aufgelegt. Die beiden Fonds gehören zu den inzwischen mehr als 40 Partnerfonds, die Monega zu spezialisierten Anlagethemen mit ausgewählten Fondspartnern für bestimmte Kundengruppen auflegt und verwaltet.

* Guliver Demografie Invest (R) (DE000A2DL395), Auflage 02.10.2017, weitere Fondsdetails unter www.monega.de

**Geschäftsjahr 02.12.2019-30.11.2020. Die Gesamtkostenquote (Total Expense Ratio) gibt die Aufwendungen insgesamt (mit Ausnahme der Transaktionskosten) bezogen auf das durchschnittliche Fondsvermögen innerhalb des letzten Geschäftsjahres an. Bei der hier angegebenen TER handelt es sich mangels Vorliegens konkreter historischer Daten um eine Kostenschätzung.

(kb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren