Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

News Übersicht

| Produkte
twitterlinkedInXING

Monega lanciert institutionellen Fonds für dänische Pfandbriefe

Der neue Fonds ist mit einer Duration von durchschnittlich neun Jahren ausgestattet und bereits 170 Milllionen Euro groß. Mehrrenditen werden durch das Kündigungsrecht dänischer Pfandbriefe erwartet. Der Fonds ist Ausfluss der Vertiefung der erfolgreichen Kooperation mit der dänischen Nykredit.

finke.jpg
Christian Finke, Geschäftsführer der Monega KAG
© Monega

Die Kölner Monega Kapitalanlagegesellschaft (KAG) mbH hat einen weiteren Fonds für
dänische kündbare Pfandbriefe aufgelegt. Der Monega Dänische Covered Bonds SLD (I)
(ISIN: DE000A2PF0F8), der in weniger als drei Monaten bereits 170 Millionen Euro eingesammelt hat, investiert überwiegend in sehr lang laufende dänische Pfandbriefe, die Anlegern aufgrund des dänischen Hypothekarsystems eine hohe Sicherheit sowie gute Chancen auf eine Mehrrendite gegenüber deutschen Staatsanleihen und Pfandbriefen bieten.

Der berühmte Schnaps mehr
Gemanagt wird der neue Fonds – wie bereits die in 2014 bzw. 2017 lancierten Monega Dänische Covered Bonds-Fonds mit Durationen von durchschnittlich drei bzw. sechs Jahren - von der dänischen Nykredit, dem größten Kreditgeber Dänemarks und gleichzeitig größten
Pfandbriefemittenten Europas. „Anleger profitieren bei dänischen Pfandbriefen aktuell von einem Renditeaufschlag gegenüber vergleichbaren deutschen Papieren“, erläutert Christian Finke, Geschäftsführer der Monega KAG. „Insofern richtet sich der Monega Dänische Covered Bonds SLD (I) vor allem an Investoren, die im derzeitigen Negativzinsumfeld eine AAA-Anlage mit langer Duration und positiven Kauf-Renditen suchen", so Finke.

130 Basispunkte Rendite über Bund
Die Rendite dänischer kündbarer Pfandbriefe liegt derzeit rund 130 Basispunkte über deutschen Staatsanleihen mit vergleichbaren Laufzeiten. Der Grund für die höhere Rendite ist eine Besonderheit des dänischen Pfandbriefsystems: In Dänemark können Hypothekennehmer ihre Kredite vorzeitig und ohne Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung tilgen. Für dieses
Kündigungsrecht zahlt der Schuldner dem Pfandbriefbesitzer regelmäßig eine Prämie in Form
eines Renditeaufschlags.

Optionsadjustierte Duration von neun Jahren
Anlageziel des Monega Dänische Covered Bonds SLD (I) ist es, kontinuierliche Wertzuwächse
bei einem geringen Risiko zu erwirtschaften. Hierfür investiert das Team von Nykredit Asset
Management in dänische Pfandbriefe mit einer options-adjustierten Duration von durchschnittlich neun. "Unser Fokus liegt auf der sorgfältigen Ertrags- und Risikoanalyse von kündbaren Anleihen. Unser Ziel ist es, diese Analysen bei einem festen Durationsziel in Mehrertrag umzusetzen", sagt André Wirth, Senior Portfolio Manager bei Nykredit Asset Management. Die in Dänen-Kronen denominierten Anleihen werden in Euro abgesichert. Für die Währungsabsicherung bekommt der Euro-Investor aktuell rund 20 Basispunkte zusätzlich zur oben erwähnten Mehrrendite. 

Das dänische Hypothekarsystem ist eines der sichersten und ältesten der Welt
Der dänische Pfandbriefmarkt ist zudem äußerst liquide und streng reguliert. Mit einem Volumen von über 375 Milliarden Euro ist er noch vor Deutschland der größte Pfandbriefmarkt in Europa. Dänische Pfandbriefe sind an der Kopenhagener Börse notiert und unterliegen der dänischen Finanzaufsicht. Die Hypothekenvergabe erfolgt daher unter Berücksichtigung strenger Beleihungsgrenzen, die für privat genutzte Immobilien maximal 80 Prozent, für gewerbliche Immobilien maximal 60 Prozent betragen. In den mehr als 225 Jahren seines Bestehens kam es am dänischen Pfandbriefmarkt noch nie zu einem Ausfall für die Investoren.

Dritter Streich
Der Monega Dänische Covered Bonds SLD (I) ist der dritte Fonds neben den bereits in 2014
bzw. 2017 aufgelegten und auf mittlere bzw. längere Laufzeiten fokussierten Monega Dänische
Covered Bonds und Monega Dänische Covered Bonds LD, welche Monega mit Nykredit Asset
Management als Partner im Segment der dänischen Pfandbriefe managt. Monega-Geschäftsführer Bernhard Fünger kommentiert: "Wir freuen uns sehr, die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Nykredit im Rahmen dieses weiteren Fonds fortsetzen zu können." Die Dänischen Covered Bonds-Fonds gehören zu den inzwischen mehr als 50 Partnerfonds, die Monega zu spezialisierten Anlagethemen mit ausgewählten Fondspartnern für bestimmte Kundengruppen auflegt und verwaltet.

Der Fonds in Zahlen

(kb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren