Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

News Übersicht

| Köpfe
twitterlinkedInXING

Millennium Global (Europe) mit neuem EU Head of Business Development

katherina_duong-bernet_millennium_global_klein_portrait_sw.jpg

Katherina Duong-Bernet

© Archiv

Der unabhängige Währungsmanager, Millennium Global, ernennt Katherina Duong-Bernet, CFA, zum EU Head of Business Development. Sie wird den Bekanntheitsgrad der Marke Millennium Global steigern und die breite Produktpalette der Dienstleistungen im Devisenbereich einer deutlicher größeren Kundenbasis in Europa zugänglich machen. Sie berichtet bei Millennium Global Europe SAS an den CEO Alexandre Potin. 

Duong-Bernet bringt über 13 Jahre Erfahrung als Portfoliomanagerin im Bereich Multi Asset mit. Bis vor kurzem war sie als Portfoliomanagerin für Quoniam Asset Management in Frankfurt für Absolute Return und Wertsicherungsstrategien tätig. Davor baute sie über sieben Jahre das quantitative Asset Management Geschäft von Metzler Asset Management aus. Ihre erste Berufserfahrung machte sie in 2007 im Structuring von Hedgefonds-Derivaten bei der Investmentbank Lehman Brothers in London. Duong-Bernet hält einen Abschluss als Diplom-Kauffrau der WHU – Otto Beisheim School of Management.

Millennium Global Systematic Currency Fonds am Start
Seit über 25 Jahren bietet Millennium Global seiner globalen, institutionellen Kundschaft ein
breites Spektrum an maßgeschneiderten FX Lösungen. Zu den Dienstleistungen zählen
passive/dynamische Risikobegrenzung, aktives Devisenmanagement, Absolute Return, sowie
Beratungs- und innovative Execution-Services. Alexandre Potin, CEO der Millennium Global (Europe) SAS: “Wir freuen uns sehr, dass wir Katherina für unser Team gewinnen konnten. Ihre langjährige Kenntnis des europäischen Marktes wird uns immens helfen, die Qualität und die Reichweite unserer Produkte und Dienstleistungen zu verbessern und auf unsere Kunden anzupassen. Darüberhinaus trifft sich ihre Erfahrung im Bereich der liquiden, alternativen UCITS mit der Auflegung unseres Millennium Global Systematic Currency Fonds.”

Duong-Bernet, EU Head of Business Development, sagt: “Ich freue mich sehr über mein neue Aufgabe bei Millennium Global. Seit langem verfolge ich die Entwicklung der Firma und bin sowohl von der Vision der Geschäftsführung, als auch von der Sorgfalt bei der Umsetzung sämtlicher FX Dienstleistungen beeindruckt. Millennium verfügt über eines der größten Teams an Researchern und Investment-Experten, die sich dediziert dem Thema Währungen widmen. Über die Jahre hat sich Millennium auf die Professionalisierung des Währungsmanagements konzentriert und eine sehr gute Reputation im Hinblick auf Qualität und Beratung seiner Kunden aufgebaut. Mit unserem Fokus, unseren innovativen Ideen und exzellenter Umsetzung stellen wir für europäische Anleger eine Bereicherung dar."

Im Gesamtkontext der Asset Allokation repräsentierten Devisen, neben Aktien und Renten, einen der wichtigsten Bausteine des Investmentportfolios. Devisen lieferten Renditepotential, bei gleichzeitig höchster Liquidität und einzigartigen Diversifikationseigenschaften aufgrund der
fundamental unterschiedlichen Renditetreiber. Im aktuellen Umfeld, in dem das globale Gefüge
in vielerlei Hinsicht am Scheideweg stehe (makroökonomisch und geopolitisch), wechsle FX
Management von einem Nebenschauplatz zu einem entscheidenden Treiber des
Investmenterfolgs, ist Duong-Bernet überzeugt. (kb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren