Logo von Institutional Money
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

News Übersicht

| Vermischtes
twitterlinkedInXING

M&G steigt mehrheitlich bei Schweizer Impact-Investing-Anbieter ein

Das britische Traditionshaus erweitert seine Geschäftsaktivitäten im Bereich Impact Investing über den Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an einem mehr als drei Milliarden Euro an Assets schweren Vermögensverwalter aus der Schweiz.

John Foley, M&G
John Foley, M&G
© M&G

Impact Investing liegt im Trend, jedes Fondshaus benötigt mittlerweile hohe Expertise und ein breites Produktangebot auf diesem Gebiet - auch was Private Debt und Private Equity anbelangt. Vor diesem Hintergrund überrascht es nicht, dass die britische M&G eine Mehrheitsbeteiligung in Höhe von 90 Prozent an der Schweizerischen responsAbility Investments AG erwirbt, einem Pioneer und führenden Impact-Investing-Anbieter mit Fokus auf Private Debt und Private Equity in Schwellenländern. Zu einem späteren Zeitpunkt plant M&G den Erwerb der verbleibenden zehn Prozent der Unternehmensanteile.

Zur Einordnung: responsAbility mit Hauptsitz in Zürich hat seit ihrer Gründung im Jahr 2003 etwa zehn Milliarden Euro in Private Assets in Schwellenländern investiert. Aktuell konzentriert sich responsAbility auf Unternehmen, deren Geschäftsmodelle mit den UN-Zielen für nachhaltige Entwicklung in Einklang stehen. responsAbility verwaltete per Ende 2021 Assets under Management von etwas mehr als drei Milliarden Euro. Im Vergleich dazu kommt M&G auf rund 345 Milliarden Euro (Stand 30. Juni 2021)

“Diese Akquisition stärkt die Position von M&G auf dem schnell wachsenden Markt für nachhaltige Anlagen, insbesondere im interessanten Bereich der Schwellenländer. Darüber hinaus führt sie zu einem beschleunigten Wachstum unseres Private-Assets-Geschäfts und stärkt unseren institutionellen Vertrieb in Europa", sagt John Foley, Chief Executive  von M&G.

M&G hat zumindest per dato nicht vor, bei responsability viel zu ändern: Die Führung unter der Leitung von CEO Rochus Mommartz sowie die rund 200 Mitarbeiter bleiben an Bord, der Firmennamen und die Marke soll bis auf Weiteres erhalten bleiben. (aa)

 

twitterlinkedInXING

News

Institutional Money Kontakt
Logo von Institutional Money
Institutional Money
c/o FONDS professionell Multimedia GmbH, Landstrasser Hauptstraße 67, EG/Hof, 1030 Wien

Telefon: +43 1 815 54 84-0
Fax: +43 1 815 54 84-18
E-Mail: office@institutional-money.com

Redaktion Köln:
Hohenzollernring 52
50672 Köln
Telefon: +49 221 33 77 81-0
Telefax: +49 221 33 77 81-19
 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren