Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

News Übersicht

| Vermischtes
twitterlinkedInXING

Mandate-Tool: Überzeugendes Absolute Return-Konzept gesucht

Der Ausschreiber gewährt dabei viele Freiheiten, wichtigste Vorgabe ist, dass der Ansatz einen Maximum Drawdown von 15 Prozent aufweist. Das Interesse wird daher sehr groß sein, weil Anbieter verschiedenster Ansätze in unterschiedlichen Assetklassen anbieten werden.

goldtopf_regenbogen_fotolia.jpg
Der Gewinner der neuen Ausschreibung wird sich über eine namhafte Summe an verwalteten Assets freuen können.
 
© Brown / stock.adobe.com

Ein institutioneller Investor aus der Kategorie „Versicherung/Vorsorge/Kirche“ sucht über das Mandate-Tool bis 10. März 2020 einen Manager, der gemäß der Risikovorgabe des Maximum Drawdowns ​seine überzeugende Expertise in der Rechtsform eines Spezialfonds nach AnlV (§ 2 (1) Nummer 16 oder Nummer 17) oder eines Publikumsfonds anbietet. Die Basiswährung des Fonds lautet auf Euro. Das ausgeschriebene Volumen liegt zwischen 200 und 500 Millionen Euro.

Präferiertes Vehikel ist ein deutscher Spezialfonds
Dabei gibt es keine Festlegung auf bestimmte Assetklassen oder auch den Ausschluss bestimmter Assetkategorien. "Überaus wichtig ist dem institutionellen Investor, dass der Drawdown von maximal 15 Prozent eingehalten wird. Bei den Angeboten muss es sich aber nicht um eine Wertsicherungsstrategie handeln. Zudem ist der Einsatz von Derivaten erlaubt.“, erklärte die für das Mandate-Tool verantwortliche Managerin Monika Reisinger.

„Mehr Informationen erhalten registrierte Mandate-Tool-User hier. (kb)

 

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren