Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Vermischtes
twitterlinkedInXING

Mandarine Gestion und Willenbacher Advisory halten die Schlagzahl hoch

Die unabhängige und unternehmergeführte Kapitalanlagegesellschaft aus Frankreich, spezialisiert auf Aktienmanagement, hat seit genau zehn Jahren ein Vertriebsabkommen in Österreich mit Willenbacher Advisory. Trotz Corona greifen die alpenländischen Investoren bei den Mandarine-Fonds zu.

Andreas Willenbacher, Willenbacher Advisory
Andreas Willenbacher, Willenbacher Advisory
© Willenbacher Advisory

Die Fondsgesellschaft Mandarine Gestion feiert ihr jähriges Vertriebsabkommen in Österreich mit der Willenbacher Advisory GmbH. Die in Österreich vertriebene Produktpalette umfasst sämtliche Anlagestrategien von Mandarine Gestion. Darunter sind auch zwei Fonds, die das österreichische Umweltzeichen tragen. Mittlerweile ist Mandarine Gestion in Österreich und auch in Liechtenstein eine anerkannte Fondsgesellschaft, wie beide Unternehmen per gemeinsamer Aussendung anlässlich dieses runden Jubiläums informieren.

Breite Investorenbasis
Unter den österreichischen und liechtensteinischen Kunden sind alle Arten von Investoren zu finden. “Selbst ganz junge Anlagestrategien wie Mandarine Global Transition, ein Fonds, der zum ökologischen Wandel und Klimawandel beiträgt, hat bereits einige Investoren aus der Alpenrepublik gewinnen können”, erklärt Andreas Willenbacher, Managing Partner von Willenbacher Advisory mit Sitz in Wien.

“Mandarine Gestion Gestion steht für aktiv gemanagte Anlagestrategien und innovative Investmentprozesse. Die Ausweitung unserer Vertriebsaktivitäten auf Österreich mit seiner Offenheit und Nachfrage nach spezialisierten Investmentansätzen hat sehr schnell Früchte getragen”, summiert Katja Boeder, Direktorin Internationale Strategie und Investment Consultants bei Mandarine Gestion.

Seit nunmehr zehn Jahren organisieren Willenbacher Advisory und Mandarine Gestion zahlreiche Roadshows mit Investoren in ganz Österreich.

Derzeit wird besonders der globale Aktienfonds Mandarine Global Transition von österreichischen Anlegern geschätzt. Dieser Fonds zeichnet sich neben seiner Performance auch durch sein detailliertes Klimareporting aus, das den Herausforderungen der europäischen Taxonomie entspricht.

„Die Nachfrage kommt nicht nur von institutionellen Anlegern, sondern auch von Dachfondsmanagern und Privatbanken. Die Tatsache, dass der Fonds das österreichische Umweltzeichen erhalten hat, ist ein weiterer Vorteil, der zeigt, wie groß das Engagement von Mandarine Gestion für den österreichischen Markt ist”, betont Willenbacher abschließend. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren