Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

News Übersicht

| Märkte
twitterlinkedInXING

Macquarie übernimmt ValueInvest Asset Management im Luxembourg

Die australische Macquarie Group beabsichtigt, den Luxemburger Asset-Manager ValueInvest zu übernehmen. Der Deal betreffend den vier Milliarden Euro managenden Vermögensverwalter soll schon Mitte 2018 über die Bühne gehen.

ma.jpg
© gsdack / stock.adobe.com

Macquarie ist hauptsächlich im Investmentbanking für Großunternehmen und institutionelle Investoren tätig. Die Asset-Management-Tochter der Gruppe hat nun Verhandlungen zur Übernahme der Luxemburger ValueInvest aufgenommen.

Keine Änderungen im Management geplant

ValueInvest wurde 1998 gegründet und bringt 17 Mitarbeiter sowie Assets under Management in Höhe von vier Milliarden Euro mit. WIe die Firmenbezeichnung verrät, verfolgt man einen proprietären Value-Ansatz. Chef von ValueInvest bleibt Jesper Alsing, während CIO Jens Hansen, der zusammen mit seinem Kollegen Klaus Petersen von Citywire für seine Managementleistung ein AAA-Rating erhielt, auch weiterhin die beiden Fonds ValueInvest Lux Global und ValueInvest Lux Japan managen wird.

Macquarie Investment Management verfügt bereits über eine Niederlassung in Luxemburg. Die nun knapp vor der Vollendung stehende Akquisition wird dem Finanzplatzes für das australische Unternehmen mehr Bedeutung einräumen. (kb)

 

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen