Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

News Übersicht

| Märkte
twitterlinkedInXING

Machen Sie sich zum Abheben bereit!

Obwohl die weltweite Pandemie der Branche enorme Verluste gebracht und die Flugzeuge am Boden festgenagelt hat, zeichnet sich eine Erholung der Branche ab. Die Fluggesellschaften haben den Zugang zu Urlaubszielen erweitert und erholen sich von den weltweiten Lockdowns. Gibt es hier Saisonalitäten?

muratovic_tea_seasonax_klein_quer.jpg
Tea Muratovic, Co-Founder und Managing Partner von Seasonax
© Seasonax

"Die saisonalen Muster im Luftfahrtsektor führen ab Ende August zu einer Erholung der Aktien mehrerer Fluggesellschaften", hält Tea Muratovic, Mitgründerin und Managing Partner der auf Saisonalität in all ihren Ausprägungen spezialisierten Investment-Boutique Seasonax fest. "Eine von ihnen ist Southwest Airlines Corp, eine der führenden Fluggesellschaften in den USA. Das Unternehmen konzentriert sich primär auf Kurzstrecken- und Punkt-zu-Punkt-Flüge. Während der Pandemie, hat das Unternehmen Verluste erlitten. Es stellt sich jedoch die Frage, ob die Aktie in der historisch starken Saison wieder an Stärke gewinnen wird."Stärkste Bilanz

Stärkste Bilanz
Southwest betreibt ein weitgehend auf Freizeitreisende ausgerichtetes Inlandsnetz und verfügt über eine der stärksten Bilanzen der Branche. Diese Eigenschaften erweisen sich als besonders wertvoll: Der Freizeitflugverkehr hat sich schneller erholt als der Geschäftsreiseverkehr und internationale Langstreckenflüge. Ein Blick auf die Entwicklung der Southwest Airlines-Aktie in der Vergangenheit lässt uns einige Schlussfolgerungen ziehen und erlaubt es uns, entsprechende Vorbereitungen für die Zukunft zu treffen.

Saisonaler Chart von Southwest Airlines über die vergangenen zehn Jahre
Der saisonale Chart zeigt den durchschnittlichen Kursverlauf der Aktie über die vergangenen zehn Jahre. Die horizontale Achse zeigt die Zeit im Verlauf des Kalenderjahrs und die vertikale Achse zeigt die prozentualen Veränderungen im Wert der Aktie (indexiert auf 100).

Der saisonale Zehn-Jahres-Chart von Southwest zeigt jedenfalls einen starken Anstieg der Aktie in zweiten Halbjahr ab September. Die Aktie befindet sich in einer saisonal günstigen Phase vom 3. September bis zum 7. Dezember. Im Schnitt hat Southwest Airlines während dieses Zeitraums in den letzten zehn Jahren einen soliden Ertrag von 18,37 Prozent erzielt, was einem sehr respektablen annualisierten Gewinn von 91,90 Prozent entspricht.

Quelle: Seasonax 

Ertrag des saisonalen Musters für jedes Jahr seit 2011
Eine weitere Analyse betrifft die Häufigkeit der positiven Erträge während dieser Phase. Das folgende Balkendiagramm zeigt den Ertrag von Southwest Airlines im relevanten Zeitraum vom 3. September bis zum 7. Dezember in jedem Jahr seit 2011. Blaue Balken stehen für Jahre mit Gewinnen, rote Balken für Verluste.

Quelle: Seasonax

Fliegende Aktien
"Eine Analyse der vergangenen Performance der S&P 500-Sektorindizes deutet an, dass die Industriewerte in den kommenden Monaten die Führung übernehmen werden. Southwest ist jedoch nicht die einzige Fluggesellschaft, die in den kommenden Monaten eine starke Saisonalität aufweist. Delta Air Lines und Alaska Air Group haben ebenfalls meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen", sagt Muratovic. 

Saisonaler Verlauf von Alaska Air Group in den vergangenen zehn Jahren
In den vergangenen zehn Jahren ist die Alaska Air Group typischerweise vom 24. August bis zum 30. November in eine starke saisonale Phase eingetreten. In dieser Zeitspanne von 69 Handelstagen sind die Aktien im Schnitt um 18,51 Prozent gestiegen.

Quelle: Seasonax  

Ertrag des saisonalen Musters bei Alaska Air
In dem genannten Zeitfenster sind die Erträge  seit 2011 durchgängig positiv gewesen, mit einem einzigen Ausreißer im Jahr 2017, als die Aktie im Berichtszeitraum einen Verlust von 5,49 Prozent verzeichnet hat.

Quelle: Seasonax 

Delta zeigt analoges Muster
"Analog zu Alaska Air Group hat auch Delta Air Lines in den letzten 10 Jahren vom 25. August bis zum 15. Dezember positive saisonale Erträge erzielt", weiß Muratovic zu berichten.

Saisonalität spielt in der Reisebranche eine große Rolle
Zum einen ist sie von der Art der Reise geprägt. Freizeitreisen werden während der Schulferienzeiten stärker nachgefragt. Geschäftsreisen sind in der Regel im Sommer schwach, wenn viele Geschäftsreisende im Urlaub sind. Diese Ergebnisse sind auch in den Quartalsberichten der Unternehmen ersichtlich, die im Laufe des Jahres veröffentlicht werden. Gute Wetterbedingungen sind ein weiterer Faktor, der den Freizeitverkehr beeinflusst und die Nachfrage nach zusätzlichen Sitzplätzen steigern kann. "Bei der Analyse der einzelnen Aktien ist es wichtig, die aktuelle Marktlage sowie die "jüngsten negativen Auswirkungen" der Pandemie zu berücksichtigen, die im dritten und vierten Quartal 2021 das Erzielen von Gewinnen erschweren könnten", gbt Muratovic zu bedenken. "Investoren, die die Saisonalität ihres Marktes verstehen, können ihre Strategien mit den erwarteten saisonalen Effekten abstimmen."

Betreten der Welt der saisonalen Chancen leicht gemacht
Abgesehen von diesen Giganten gibt es noch eine Reihe anderer Aktien, bei denen eine starke saisonale Phase beginnt. Um das Auffinden solcher Handelschancen noch leichter zu machen, hat Seasonax den Seasonality Screener eingeführt. Dieser ist ein Analyse-Instrument zur Identifizierung von Handelschancen mit überdurchschnittlichem Gewinnpotential auf der Basis vorhersehbarer saisonaler Muster, die sich in fast jedem Kalenderjahr wiederholen. Interessenten können nach Belieben und ohne Verpflichtung mehr als 20.000 Instrumente, (einschließlich Aktien, (Krypto-)Währungen, Rohstoffe und Indizes) auf ihre Saisonalität hin untersuchen, indem Sie sich für eine kostenlose 3-tägige Probezeit bei Seasonax anmelden. (kb)

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren