Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

News Übersicht

| Vermischtes
twitterlinkedInXING

Lunch für Profis: Von diesen Gerichten sollten Sie die Finger lassen

Mit den aktuellen Lockerungen der Maßnahmen in mehr oder weniger ganz Europa wird auch das Thema Business-Lunch wieder zum Thema. Welcher Stolpersteine es – abseits von Maske, Abstand und sonstigen Covid-Fallstricken – kulinarisch gesehen gibt, haben wir in einer Bildgalerie für Sie zusammengefasst.

1.jpg
Halbes Hähnchen
Auch mit Besteck lässt sich diese Leckerei kaum ohne Malheur genießen – und Fingerfood geht bei Geschäftsterminen sowieso nicht! Die MM-Online-"Küchenchefs" empfehlen Geflügelliebhabern stattdessen Hähnchenbrustfilet.
© JanSommer / stock.adobe.com

Mit blütenweißem Hemd oder Bluse im Rahmen der Covid-Lockerungen zum Business-Lunch: Hoffentlich geht das gut! Solche Gedanken hatte wohl schon jeder einmal angesichts des bevorstehenden Geschäftstermins beim Mittagessen – und sich im Geiste die Soßenflecken von Gewand oder Krawatte wischen sehen.

Unzweifelhaft gibt es Nahrungsmittel, die sich selbst mit den besten Tischmanieren unmöglich katastrophenfrei verzehren lassen. Das Motto für clevere Kostgänger lautet daher: Augen auf bei der Menüwahl! Mit den korrekten Gerichten kann man die ärgsten Lunch-Fallen locker umgehen.

Die Redakteure von Manager Magazin Online (MMO) haben ein paar absolute No-Gos und empfehlenswerte Alternativen zusammengestellt, die sich auf jeder Speisekarte finden lassen. Die besten Bestellungen finden Sie in unserer Fotostrecke – wohl bekomm's! (mb/ps)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren