Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

News Übersicht

| Märkte
twitterlinkedInXING

Lufthansa versus Ryanair: Das ist Brutalität

Kampf um die Vorherrschaft in Europas Luftraum. Zuletzt beklagte sich der charismatische Ryanair-CEO in Brüssel über die neun Milliarden Euro schwere Staatshilfe Deutschlands, in der er eine Wettbewerbsverzerrung sieht. Denn ohne Staatshilfe hält Ryanair zehnmal so lange durch als der Konkurrent.

raphael_adrian_kryptoszene.de_klein_quer.jpg
 Raphale Adrian von Kryptoszene.de
© kryptoszene.de

"Ohne staatliche Hilfen ist Ryanair zehnmal stabiler als Lufthansa", stellt Rapahel Adrian von Kryptoszene.de, einer Nachrichten- und Informationsplattform, fest. Und tatsächlich:  Während die liquiden Mittel von Ryanair noch für weitere 99 Wochen Kostendeckung ausreichen, droht der Lufthansa ohne staatliche Zuschüsse bereits in 10 Wochen die Zahlungsunfähigkeit. Die Resilienz von Ryanair ist also deutlich höher (siehe Grafik).

Zehnmal so überlebensfähig 

Quelle: Kryptoszene.de

Im März dieses Jahres kürzte Ryanair sein Flugangebot um 97 Prozent. Die Lufthansa Group wiederum strich 94 Prozent der Flüge. Trotz ähnlicher Bedingungen im Angesicht der Corona-Krise herrscht eine große Kluft zwischen den beiden größten europäischen Airlines, wie die Infografik aufzeigt.

Große Unterschiede in der Marktkapitalisierung
In puncto Marktkapitalisierung übertrifft Ryanair mit einem Börsenwert von 12,1 Milliarden Euro die Lufthansa um 194 Prozent. Aktionäre der deutschen Fluglinie hatten zuletzt das Nachsehen. So verringerte sich der Preis der Lufthansa Aktien im Jahresrückblick um 50,4 Prozent, während der Ryanair Börsenwert im selben Zeitraum um 12,1 Prozent nach oben kletterte.

Google- Suchanfragen zeigen ein anderes Bild
Nichtsdestotrotz erfreuen sich Anteile des Lufthansa-Konzerns dieser Tage größerer Beliebtheit. Dies zeigt die Auswertung von Google-Suchanfragen.  Der Google-Trend-Score rangiert in der letzten Maiwoche bei 74. Der Score für die Ryanair Aktien beträgt hingegen 37. Ein Wert von 100 steht für das größtmögliche relative Suchvolumen.

Verzerrende Wirkung der Staatshilfe
„Einiges scheint dafür zu sprechen, dass Ryanair weitaus mehr Potenzial dafür hat, die Corona-Krise verhältnismäßig unbeschadet zu überstehen“, so Kryptoszene-Analyst Raphael Lulay. „Dass Lufthansa Beteiligungen für das Gros der deutschen Anleger attraktiver sind, mag vor diesem Hintergrund verwundern. Womöglich ist es jedoch auch der politische Rückenwind, der den Aktionären und somit auch dem Kranich Auftrieb verleiht“. (kb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren