Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

News Übersicht

| Köpfe
twitterlinkedInXING

Lombard Odier IM wirbt Robeco gleich drei Investmentprofis ab

grootveld_henk_lombard_odier_2020.jpg

Henk Grootveld

© Lombard Odier

Lombard Odier Investment Managers baut sein thematisches Aktienangebot mit drei strategischen Neueinstellungen aus und verpflichtet aus diesem Grund drei neue Professionals, für die sogar ein eigenes Büro eingerichtet wird. Das neue Anlageteam wird thematische Aktienstrategien entwickeln, die das bestehende Angebot von Lombard Odier IM, einschließlich Golden Age und Global Prestige, ergänzen. Die neuen Strategien investieren in Unternehmen, die aufgrund ihrer Fähigkeit ausgewählt wurden, Lösungsansätze für einige der akutesten Probleme unserer Welt bereitzustellen. Die erste neue Strategie widmet sich dem Bereich Global Fintech und wird im 1. Quartal 2020 lanciert.

Henk Grootveld wird das neue Team leiten und verfügt über mehr als zwanzig Jahre Erfahrung im Bereich thematischer Investments sowie einem Citywire-AA-Rating. Grootveld kommt von Robeco, wo er das Trends-Investing-Equity-Team leitete und zuletzt einen der wichtigsten Megatrends-Fonds des Unternehmens verwaltete. Bevor er im Jahr 2001 zu Robeco kam, arbeitete er bei Aegon Asset Management und ING Barings.

Das neue Team um Grootveld wird durch Christian Vondenbusch und Jeroen van Oerle ergänzt, die ebenfalls von Robeco zu Lombard Odier IM wechseln.

Vondenbusch gilt als ein sehr erfahrener Senior Portfolio Manager mit einer nachgewiesenen Erfolgsbilanz im Bereich thematischer Investments und auf Finanz- und Technologiewerte spezialisiert. Er kam im Jahr 1999 zu Robeco, nachdem er sein Studium an der Universität Maastricht abgeschlossen hatte.

Van Oerle ist im Jahr 2013 zu Robeco gekommen. Er war seit dem Auflegen des Global FinTech Equity Fonds von Robeco als Portfoliomanager dieses Fonds tätig und ist zudem seit dem Jahr 2015 als Analyst für finanzielle Trends im Trends-Investing-Team tätig. In seiner neuen Rolle bei Lombard Odier IM wird van Oerle eng mit Grootveld und Vondenbusch zusammenarbeiten, um Aktien börsennotierter Unternehmen auszuwählen, die sowohl von der zunehmenden Digitalisierung des Finanzsektors profitieren als auch die Kosten für Finanzdienstleistungen senken können.

Das Team wird zum 1. Februar 2020 seine Arbeit aufnehmen und in Rotterdam ansässig sein, wo Lombard Odier Investment Managers plant ein neues Büro zu eröffnen. Das Team berichtet an Didier Rabattu, Global Head of Equities bei Lombard Odier IM. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren