Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

News Übersicht

| Köpfe
twitterlinkedInXING

LGIM befördert Silvia Schaak zur Co-Head of Institutional DACH

schaak_silvia_lgim_portraifoto_2018.jpg

Silvia Schaak

© LGIM

Legal & General Investment Management (LGIM) hat Silvia Schaak per Jahresanfang zur Co-Head of Institutional Deutschland, Schweiz & Österreich (DACH) ernannt. In dieser Funktion berichtet sie an Volker Kurr, Head of Europe Institutional und ebenfalls Co-Head of Institutional Deutschland, Schweiz & Österreich. Über dieser Beförderung informiert LGIM per Aussendung.

Schaak kam im Januar 2018 als Institutional Client Director zu LGIM und zeichnet seitdem für den Ausbau der Kundenbasis in den deutschsprachigen Ländern sowie für die Betreuung der institutionellen Investoren verantwortlich. In diesen drei Jahren konnte LGIM seine Assets in dieser Region auf rund das Dreifache steigern. Insgesamt verwaltete LGIM in Europa außerhalb Großbritanniens zuletzt 64 Milliarden Euro (Stand: 30. Juni 2020).

Vor ihrem Wechsel zu LGIM leitete Schaak die Abteilung Multi-Asset-Class-Solutions bei Credit Suisse Deutschland und verantwortete das Institutionelle Portfoliomanagement der CS Kapitalgesellschaft mbH. In einer früheren Position war sie Portfoliomanagerin für institutionelle Kunden bei der Credit Suisse Asset Management. Sie ist Diplom-Betriebswirtin und CFA Charterholder (Chartered Financial Analyst).

"... Ernennung ist die logische Konsequenz"
“Mit ihrer langjährigen Erfahrung als Portfoliomanagerin ist Silvia Schaak in unserem Team immens wichtig”, kommentiert Kurr. “Bei institutionellen Kunden genießt sie aufgrund ihrer tiefen Fachkenntnisse ein hohes Ansehen. Sie übernimmt nahtlos die Rolle eines Portfoliomanagers oder Produktspezialisten für bestimmte Anlageklassen und weist eine langjährige Erfahrung und tiefgehende Expertise in den Bereichen Geschäftsentwicklung, Kundenbeziehung, Kundenbindung und Mitarbeiterführung auf. Ihre Ernennung ist die logische Konsequenz ihrer exzellenten und eindrucksvollen Arbeit in den vergangenen drei Jahren. Ich freue mich, unser institutionelles Geschäft in Deutschland, Schweiz & Österreich mit Silvia Schaak in ihrer neuen Rolle weiter auszubauen.“ (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren