Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

News Übersicht

| Köpfe
twitterlinkedInXING

KKR mit doppelter Verstärkung des Deutschlandgeschäfts

bayly_steven_kkr_klein_portrait.jpg

Steven Bayly

© Archiv

KKR, ein weltweit führender Investor, hat heute bekanntgegeben, dass Laura Schröder als Director und Steven Bayly als Managing Director das KKR-Team in Deutschland zum 01. Juli 2021 verstärken werden. Laura Schröder wird neben Christian Ollig und dem bestehenden Team in Frankfurt für Transaktionen im deutschsprachigen Raum verantwortlich sein. Steven Bayly wird Teil des Clients and Partners Group-Teams, welches für die Investorenbetreuung von KKR verantwortlich ist. In seiner neuen Rolle wird er sich auf den deutschen Markt fokussieren.

Steven Bayly hat langjährige Erfahrung im Vertrieb und war zuletzt als Head of Sales Northern Europe bei dem Fixed Income-Spezialisten BlueBay Asset Management tätig. Davor war er zehn Jahre bei BlackRock Asset Management, wo er zuletzt als Head of Institutional Business Development erfolgreich BlackRocks Präsenz in Deutschland ausgebaut hat. Steven Bayly begann seine Karriere bei DIT (Deutscher Investment-Trust Gesellschaft), die heute als Allianz Global Investors operiert.

Steven Bayly sagte: „Ich kenne die Investorenbasis im DACH-Markt sehr gut und freue mich darauf, mit dem starken CPG-Team von KKR nun den nächsten Schritt zu gehen. KKR hat mit seiner Produktpalette in der DACH-Region viel Wachstumspotential, vor allem da KKR eine Reihe interessanter Investmentansätze bietet. Ich freue mich bereits sehr darauf, diese mit Investoren zu diskutieren und umzusetzen.“

Laura Schröder ist seit über zehn Jahren erfolgreich im Private-Equity-Geschäft tätig. Zuletzt arbeitete sie acht Jahre für Advent International in Frankfurt und war dort für Investitionen im Konsumgüter- und Industriesektor verantwortlich. Dazu zählen unter anderem die Investitionen in thyssenkrupp Elevator, Douglas, Christ und Faerch. Die Digitalisierung von Unternehmen ist ein besonderes Fokusgebiet von ihr. Laura Schröder begann ihre Karriere bei der 3i Group in Frankfurt. Zudem ist sie Gründungsmitglied von Level20 in Deutschland, einer Initiative, die sich für mehr Frauen in der Private-Equity-Industrie einsetzt.

Seit der Eröffnung des Frankfurter Büros im Jahr 2018 ist das deutsche KKR-Team auf mittlerweile 12 Professionals gewachsen, die eng mit dem gesamten europäischen Investmentteam zusammenarbeiten. Seit 1999 hat KKR hierzulande über verschiedene Anlageklassen hinweg mehr als 11 Milliarden Euro an langfristigem Eigenkapital in 29 Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz investiert. Derzeit sind 39 von KKRs weltweiten Portfoliounternehmen auch in Deutschland operativ tätig. (kb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren