Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Sustainable Development Goals: Anlegen im Sinne der UN-Nachhaltigkeitsziele

Ad

Sie suchen nach zukunftsorientierten und nachhaltigen Renditequellen? Mit unserem UniInstitutional SDG-Equities investieren Sie in nachhaltige Geschäftsfelder internationaler Unternehmen – ausgewählt nach unseren ESG-Anforderungen. Jetzt mehr erfahren

Anzeige
| Märkte
twitterlinkedInXING

Kerninflation: J.P. Morgan AM gibt Entwarnung, Kurse sollten steigen

Laut Einschätzung von J.P. Morgan Asset Management sind höhere Kerninflationsraten derzeit noch kein Problem. Die Aktienbörsen haben daher wieder Potenzial.

fotolia_73259400_gina_sanders.jpg
© Gina Sanders / Fotolia

"Einige Berichterstatter haben die jüngste Verkaufswelle und die erhöhte Volatilität auf
das Risiko einer zurückkehrenden Inflation zurückgeführt", schreibt J.P. Morgan Asset Management in der aktuellen Ausgabe von "The Weekly Brief".

Viele Marktbeobachter meinen, dass die FED ihre Geldpolitik schneller straffen würde als derzeit am Markt eingepreist sei, um die Inflation unter Kontrolle zu bekommen und höhere Zinsen in Folge zu niedrigeren Aktienkursen führen.

Die aktuelle Grafik  von J.P. Morgan AM zeigt jedoch, dass die Kerninflation in den größten Volkswirtschaften der Welt immer noch relativ gedämpft ist:

Entwarnung betreffend Inflation
Zu diesem Zeitpunkt gäbe es laut J.P. Morgan AM nicht genug überzeugende Hinweise darauf, dass die Inflation wieder anziehe. "Während wir davon ausgehen, dass die Zentralbanken ihre Geldpolitik straffen werden, wird dies jedoch schrittweise und weitgehend im Einklang mit ihrer „Forward Guidance“ erfolgen, weshalb die Geldpolitik der Zentralbank im kommenden Jahr Risikoaktiva stützen könnte", schreibt J.P. Morgan AM abschließend. (aa)


Institutionelle Investoren, die auch 2018 und darüber hinaus eine gute Performance erzielen wollen, sollten sich unbedingt am 11. Institutional Money Kongress Ende Februar 2018 über die neuesten Trends und Entwicklungen informieren, um den "entscheidenden" Informationsvorsprung zu haben oder um während des Anlagejahres auftauchende Fallstricke rechzeitig zu identifizieren und damit zu umgehen.

Neben den übergeordneten Keynotes von vier namhaften Starreferenten und "IM Spezial" locken vor allem die zahlreichen Workshops und Gruppengesprächen unserer Sponsoren. Auch J.P. Morgan AM  ist mit einer Lounge im Frankfurter Congress Center vertreten und hält einen Workshop über die Aussichten von Emerging Markets Aktien:

Eine Anmeldung zu diesem exklusiven Kongress und "jährlichen Pflichttermin" für Institutionelle ist noch bis 22. Februar 2018 möglich. 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen