Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Produkte
twitterlinkedInXING

Kames Capital reduziert Managementgebühren bei Fixed Income Fonds

Die jährlich von Kames Capital in Rechnung gestellte Verwaltungsgebühr wird bei einigen der in Dublin domizilierten Rentenfonds ab 1. Januar 2020 abgesenkt. Kames Capital gehört zu Aegon Asset Management.

2020_fkd_ab2602-1-barnaby_woods.jpg
Barnaby Woods, Head of Germany & Austria Wholesale bei Aegon Asset Management 
© Aegon AM

Die Managementgebühren der B-Anteilsklassen werden dabei um bis zu 30 Basispunkten pro Jahr verringert. Die Fonds würden weiterhin eine starke langfristige Outperformance generieren, lässt das Unternehmen wissen. Die getroffene Entscheidung werde sicherstellen, dass man auch künftig diese beliebten Produkte seinen Investoren zu attraktiven und wettbewerbsfähigen Preisen anbieten könne.

In Dublin ansässige Kames Fonds, die ihre Magaement Fee verringern

Der Schritt, der sowohl für alte als auch neue Investoren gilt, folgt auf das Repricing des  Kames Absolute Return Bond Fund im April dieses Jahres, als die Managementgebühr für die Anteilsklasse B von 0,65 Prozent pro Jahr um 35 Basispunkte auf nunmehr 0,30 Prozent reduziert wurde. (kb)

 

 

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren