Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

JPM: Strategien für Anleihe-Investoren in einer komplexen Welt

Die gemäßigte Geldpolitik der Zentralbanken hat den Märkten hohe Erträge beschert, doch der Handel bleibt ein Schlüsselrisiko. Welche Faktoren die Anleihemärkte zuletzt besonders beeinflusst haben und welche Strategien laut JPM Erfolg versprechen, lesen Sie in der unten angeführten Bildgalerie.

chart
Quantitative Bewertungen:
Seit Jahresbeginn wurden sehr hohe Erträge erzielt, da die Aussicht auf einen verlängerten Zyklus dank der gemäßigten Geldpolitik die Märkte beflügelte. Alle Anleihensektoren haben gut abgeschnitten, insbesondere Risikoanlagen. Auf Hartwährung lautende Staatsanleihen der Schwellenländer verbuchten im Jahresverlauf beispielsweise eine Rendite von 9,5 Prozent. Nach dieser starken Performance erscheinen die Bewertungen indes ausgereizt.

Im Hochzinsbereich sind die Spreads gegenüber ihren Spitzenwerten vom 3. Januar 2019 um 124 Basispunkte (Bp.) in den USA und 132 Bp. in Europa geschrumpft. Da das Wachstum deutlich nachgelassen hat, dürften Kapitalgewinne dieser Größenordnung in nächster Zeit weniger wahrscheinlich sein (Stand aller Daten: 12. Juni).
 
© denisismagilov

Nach vier Zinserhöhungen im Vorjahr ist die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) 2019 ebenso wie die meisten anderen Zentralbanken der Industrieländer nachdrücklich auf einen gemäßigten Kurs umgeschwenkt. Dies verlängerte den Zyklus und sorgte über alle Anlageklassen hinweg für positive Erträge. Die Zentralbanken haben insbesondere auf zwei Faktoren reagiert.

Um welche Faktoren es sich dabei handelt, welche quantitative Bewertungen vor- und welche technische Daten dem zugrunde liegen und was all das schlussendlich für den Anleihen-Investor und deren potenzielle Strategien bedeutet, hat J.P.Morgan (JPM) Asset Management in seinem jüngsten Bond Bulletin zusammengefasst. In der oben angeführten Bildgalerie haben wir die wichtigsten Erkenntnisse für Sie zusammengefasst. (hw)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren