Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

News Übersicht

| Produkte
twitterlinkedInXING

Institutionellen steht neuer ESG-Trade-Finance-Fonds zur Verfügung

NN Investment Partners (NN IP) erweitert den Alternative-Credit-Bereich um einen Trade-Finance-Fonds. Der neue NN (L) Flex Trade Finance-Fonds investiert in ein diversifiziertes Portfolio von kurzfristigen Trade Finance-Krediten unter Anwendung strenger ESG-Kriterien.

Anja Nieberding Chefin des Deutschlandgeschäfts von NN Investment Partners (NN IP)
Anja Nieberding, Chefin des Deutschlandgeschäfts von NN Investment Partners (NN IP)
© NN IP

Mit Auflage des NN (L) Flex Trade Finance-Fonds bietet NN Investment Partners (NN IP) institutionellen Investoren Zugang zu einem konservativen Portfolio kurzfristiger Trade Finance-Kredite, die weltweit vergeben werden. Mit Auflage des Fonds arbeitet NN IP als Portfoliomanager mit dem in London ansässigen Unternehmen Channel Capital Advisors zusammen.

NN (L) Flex Trade Finance ist ein Teilfonds von NN (L) Flex, aufgelegt in Luxemburg. NN (L) Flex ist von der Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF) in Luxemburg ordnungsgemäß zugelassen. Ausgewählte Anteilsklassen des Teilfonds sind derzeit in Luxemburg, den Niederlanden, Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Italien registriert. Darüber informiert NN IP per Aussendung.

Suresh Hegde (Bild links), Head of Structured Private Debt bei NN IP: „Im gegenwärtigen Niedrigzinsumfeld steigt die Nachfrage institutioneller Investoren nach Trade Finance. Aufbauend auf unserer zehnjährigen Erfolgsgeschichte in der Finanzierung internationaler Exporte haben wir den kurzfristigen Trade-Finance-Markt eingehend analysiert. Wir freuen uns, eine Strategie anbieten zu können, die es institutionellen Investoren ermöglicht, von den attraktiven Eigenschaften dieser Anlagen, Widerstandsfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein, zu profitieren, ohne unerwünschte idiosynkratische Risiken einzugehen.“

15 Billionen US-Dollar großes Segment
Trade Finance ermöglicht institutionellen Investoren den Eintritt in einen Markt von 15 Billionen US-Dollar, der bis vor kurzem noch von Banken dominiert wurde. Trade Finance bietet Investoren laut NN IP einen wirkungsvollen Portfoliodiversifizierer, der einen Renditeaufschlag gegenüber liquiden Krediten bietet und hinsichtlich des Solvenzkapitals effizient ist. Die Anlageklasse hat eine kurze Laufzeit, was natürliche Liquidität bietet und es den Portfoliomanagern ermöglicht, schnell auf sich ändernde Umstände zu reagieren.

Konsequente Strategieumsetzung
Die Investmentstrategie konzentriert sich laut NN IP auf gut geratete Kredite, die einen konkreten Verkauf von oft essentiellen Gütern ermöglichen, die auch unter schwierigen Marktbedingungen gehandelt werden. Strenge Investmentrichtlinien sorgen für ein stark diversifiziertes Portfolio, hinsichtlich Regionen, Branchen und Gegenparteien, ohne Leverage. Die Portfoliokonstruktion zielt auf eine geeignete Risikodiversifizierung ab und ermöglicht gleichzeitig eine solide Analyse jeder einzelnen Transaktion nach Kredit- sowie Umwelt-, Sozial- und Governance-Kriterien (ESG).

Für diese Transaktionsbewertungen nach ESG-Kriterien verwendet NN IP ein spezifisches Regelwerk für Trade Finance und richtet dieses an den Kriterien für nachhaltigen Handel der Internationalen Handelskammer aus. Darüber hinaus wendet NN IP eigene Richtlinien an, wobei der Schwerpunkt auf der Finanzierung von nachhaltigen Produkten mit positiver sozialer Wirkung (Förderung des verantwortungsvollen Konsums) und der Einschränkung der Finanzierung von Produkten mit negativen Auswirkungen (wie Kohle, Rohöl und Tabak) liegt.

Drei vier Prozent Rendite über LIBOR
Der NN (L) Flex Trade Finance Fonds hat eine mittelfristige Zielrendite von USD LIBOR + drei bis vier Prozent brutto bei einem gewichteten durchschnittlichen Credit Rating von BBB-/BB+ und einer durchschnittlichen Laufzeit von weniger als einem Jahr. Er bietet institutionellen Investoren eine vierteljährliche Verteilung der Zinserträge und monatliche Liquidität.

Geballte Expertise
NN IP verfügt über eine gut etablierte Plattform für Alternative Credits, die seit 1992 besteht. Das Team besteht aus 54 engagierten Experten mit durchschnittlich 18 Jahren Erfahrung, die 45,5 Milliarden Euro (53 Milliarden US-Dollar) (Stand: 30. September 2020) in verschiedenen Sub-Anlageklassen für Alternative Credit verwalten. Ergänzend zu seiner umfassenden Erfahrung im Bereich von Private Credit ist NN IP seit 2009 im Bereich Trade und Export Finance tätig und investiert im Auftrag von proprietären und Drittkunden.

Um seine eigenen Sourcing- und Pipeline-Management-Fähigkeiten für den neuen Fonds zu stärken und zu ergänzen, geht NN IP eine Partnerschaft mit Channel Capital Advisors ein, einem in London ansässigen Trade-Finance-Anbieter, der im Laufe der letzten fünf Jahre eine erfolgreiche Beziehung mit NN IP aufgebaut hat. Das Team von Channel Capital Advisors verfügt über umfangreiche Erfahrungen in Trade Finance von erstklassigen Bank- und Finanzinstituten. (aa)

Redaktioneller Hinweis: In der kommenden Printausgabe von INSTITUTIONAL Money (4/2020) gibt es ein großes Interview mit Anja Nieberding, NN IP-Deutschlandchefin, in dem auch über Trade Finance gesprochen wird. Das Magazin ist derzeit auf dem Postweg und sollte spätestens Anfang Dezember auf den Tischen der Abonnenten liegen.

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren