Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Ad

Technologien der nächsten Generation am 4. Juni in Frankfurt

Dietrich Matthes, Partner bei Quantic Financial Solutions, stellt ein globales quantitatives Fundamental-Modell vor und vergleicht das aktuelle Marktumfeld mit einem Stress-Szenario. Melden Sie sich gleich an und erfahren Sie mehr!

Anzeige
| Theorie
twitterlinkedInXING

HQ Trust-CIO geht mit Staaten, auch mit Deutschland, hart ins Gericht

Für Reinhard Panse, CIO von HQ Trust, sind die von Staaten getätigten Investitionen nicht immer rentabel. Er verweist zum Vergleich auf die Privatwirtschaft.

Reinhard Panse, CIO von HQ Trust
Reinhard Panse, CIO von HQ Trust
© HQ Trust

Staaten sollten sich ein Beispiel an privatrechtlichen Unternehmen werden und mehr in die Forschung und die Bildung der eigenen Bevölkerung investieren. Diese Meinung vertritt Reinhard Panse, CIO von HQ Trust, in einer hauseigenen Analyse. Schließlich gewinnen Investitionen in geistiges Eigentum an Bedeutung: Seit Jahrzehnten steigern die Unternehmen ihre Ausgaben für Forschung und Entwicklung, Software und Datenbanken sowie Urheberrechte. Und was machen die Staaten? „Genau das Gegenteil“, moniert der HQ Trust-CIO.

Panse hat sich in seiner Analyse die Jahre von 1950 bis 2018 angeschaut, wie sich in den USA die Investitionen von Unternehmen und Staat in geistiges Eigentum sowie Ausrüstung entwickelt haben.

Im Gegensatz zum US-Staat baut die private Wirtschaft seit Jahrzehnten ihre Investitionen in geistiges Eigentum kontinuierlich aus.

Folgende drei Schlüsse sind zu ziehen
Während die private Wirtschaft in den USA die Investitionen in geistiges Eigentum seit Jahrzehnten steigert und diese weit über den Investitionen in Ausrüstung liegen, ist dies beim Staat nicht der Fall.

Unternehmen schaffen mit ihren Investitionen Wert. Das kann man laut Panse auch daran sehen, dass die globalen Aktienmärkte seit 200 Jahren mehr oder weniger kontinuierlich steigen.

Staaten sollten stärker agieren wie erfolgreiche Unternehmen und das Geld investiv einsetzen: Ökonomisch sinnvoll wäre es, wenn sie das Geld in die Forschung oder Bildung investieren würde.

„Stattdessen setzen sie – auch in Deutschland – immer wieder auf Ausgaben, die an ökonomischer Unsinnigkeit schwer zu übertreffen sind“, erklärt Panse abschließend. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen