Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

News Übersicht

| Märkte
twitterlinkedInXING

Hines, Universal-Investment erwerben für BVK Top-Immobilie in Mailand

Dabei handelt es sich um ein siebenstöckiges Einzelhandels- und Bürogebäude im historischen Zentrum. Umfassende Sanierungsmaßnahmen sind geplant. Dies stellt die vierte Akquisition für das Einzelhandelsportfolio der Bayerischen Versorgungskammer (BVK) mit einem Volumen von 1,3 Milliarden Euro dar.

immobilien1.jpg

Die internationale Immobilienfirma Hines und Universal- Investment haben die Akquisition eines siebenstöckigen Einzelhandels- und Bürogebäudes auf der Piazza Cordusio im historischen Zentrum Mailands für einen institutionellen Immobilienfonds erfolgreich abgeschlossen.

Der Fonds wird im Auftrag der Bayerischen Versorgungskammer (BVK) verwaltet und gemanagt. Zur Erinnerung: Die BVK ist Deutschlands größte Versorgungsgruppe mit einem verwalteten Vermögen von etwa 62 Milliarden Euro. 

Das 11.000 Quadratmeter große Gebäude aus dem 19. Jahrhundert befindet sich im Herzen des Geschäfts- und Finanzviertels, das an die Galleria Vittorio Emanuele und den Mailänder Dom angrenzt. Die Immobilie mit Blick auf die Piazza Cordusio steht aktuell weitgehend leer und wird umfassend saniert, um dem Gebäude seine einstige Pracht wiederzugeben. Im Erdgeschoss sowie in den ersten Etagen werden Einzelhandelsgeschäfte entstehen. Die oberen Stockwerke werden in exklusive Büroräume mit Blick auf die Piazza und das Zentrum Mailands umgebaut.

Bei dieser Transaktion handelt es sich bereits um die vierte Akquisition von Hines und Universal-Investment für das Mandat der BVK. Die Unternehmen erhielten Ende letzten Jahres den Zuschlag für die Umsetzung eines Investitionsprogramms in Höhe von 1,3 Milliarden Euro, das auf erstklassige innerstädtische Einzelhandelsimmobilien in ganz Europa abzielt. Bereits im März wurde ein Gebäude im historischen Zentrum von Mailand, via Dante 16, erworben und auch in Oslos Karl Johans Gate sowie in Glasgows Buchanan Street wurden seit Dezember erstklassige Einzelhandelsimmobilien für das Portfolio erworben.

Die Piazza Cordusio ist einer der bekanntesten Plätze in Mailand und seit dem 19. Jahrhundert das Zentrum der italienischen Finanzindustrie. Nach einem Standortwechsel verschiedener Institutionen, wie beispielsweise der Unicredit, die ihren Hauptsitz in das neue, von Hines entwickelte Geschäftsviertel Porta Nuova verlegte, wird die Piazza Cordusio in einer gemeinsamen Initiative der Stadt Mailand und örtlichen Immobilien- und Geschäftsinhaber umgestaltet. Die Piazza, die sich zwischen den beliebten Einzelhandelsplätzen Via Dante und Galleria Vittorio Emanuele befindet, wird in die Haupteinkaufsstraßen integriert. (kb) 

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren