Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

News Übersicht

| Köpfe
twitterlinkedInXING

Henning Gebhardt schlägt bei Immobiliengesellschaft auf

henning_gebhardt_2015.jpg

Henning Gebhardt

© Institutional Money

Der bekannte Fondsmanager Henning Gebhardt (53) berät zukünftig BrickMark als Mitglied von dessen Advisory Board. Die Immobiliengesellschaft mit Sitz in Zug in der Schweiz sieht sich als Pionier bei der Tokenisierung von Gewerbeimmobilien. Gebhardt war über viele Jahre bei der DWS in Führungspositionen tätig. Er begann seine Karriere 1996 bei der Fondstochter der Deutsche Bank  als Portfolio Manager International Equities und leitete dort nach Stationen als Head of German Equity und Head of European Equity von 2014 bis 2016 als Global Head of Equity das globale Aktiengeschäft der DWS, wo er ein Aktienvermögen von rund 100 Milliarden Euro verwaltete.

Nach über 20 Jahren bei der Fondsgesellschaft wechselte Gebhardt 2017 zur Berenberg Bank, wo er zuletzt als Leiter für den Zentralbereich Wealth und Asset Management tätig war. Gebhardt ist mehrfach preisgekrönter Fondsmanager, der über eine tiefe Expertise am Kapitalmarkt verfügt. Unter anderem wurde er 2016 als Fondsmanager des Jahres ausgezeichnet und war 2017 Preisträger des Sauren Golden Awards.

BrickMarks Advisory Board unterstützt das operative Management bei dem geplanten Ausbau des Immobilienbestandes. Das BrickMark-Management um CEO Stephan Rind verfügt über einen nennenswerten Track Record und ein breites Netzwerk in der Immobilienbranche und kann dabei auf eine langjährige Erfahrung aus Immobilientransaktionen im Bereich von mehreren Milliarden US-Dollar zurückgreifen. Das Advisory Board besteht mit Dr. Luciano Gabriel, Beiratsvorsitzender, Danilo Carlucci und John Nacos bereits aus namhaften Experten aus dem Immobilien-, Tech- und Kryptobereich.

„Ich freue mich sehr auf die künftige Zusammenarbeit mit dem BrickMark-Management und darauf, das Unternehmen bei seinem dynamischen Geschäftsausbau in strategischen Fragen begleiten zu dürfen“, so Henning Gebhardt. „Mit der jüngsten Transaktion in der Züricher Bahnhofstrasse hat BrickMark bewiesen, dass das Thema digitale Wertpapiere auch bei institutionellen Investoren angekommen ist. Der Markt für tokenisierte Wertpapiere entwickelt sich gerade erst und ich sehe hier sehr großes Potenzial.“

Stephan Rind, CEO von BrickMark: „Wir freuen uns, mit Henning Gebhardt einen ausgewiesenen Kapitalmarktexperten in unserem Advisory Board zu haben. Er ist eine wertvolle Unterstützung bei unserem geplanten Wachstumskurs, bei dem die Tokenisierung von Immobilien ein wichtiger Baustein der Entwicklung ist. Insbesondere im Zusammenhang mit dem wachsenden Interesse institutioneller Investoren für digital assets wird er ein wichtiger Ratgeber sein.“ (aa)

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren