Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Helaba Invest: Zwei Geschäftsführungsmitglieder ziehen sich zurück

trautmann_uwe__heleba_invest_02_2015_axelgaube_036.jpg

Uwe Trautmann

© Axel Gaube / Institutional Money

Bei der Helaba Invest zieht sich der Vorsitzende der Geschäftsführung, Uwe Trautmann (60), per Ende August 2020 in den Ruhestand zurück. Er verlängert auf eigenen Wunsch seinen bis dahin laufenden Vertrag nicht. Sein Nachfolger wird ein Urgestein der Helaba Invest: Dr. Hans-Ulrich Templin. Der 55-jährige ist bereits seit 2001 für die Fondstochter der hessischen Landesbank tätig und verantwortet in der Geschäftsführung das Asset Management für liquide Assetklassen.

Wie die Hessen des Weiteren in ihrer Aussendung informieren, wird Ulrich Lingner (61, Bild rechts), ebenfalls Mitglied der Geschäftsführung der Helaba Invest, auf eigenen Wunsch und aus Gründen der persönlichen Lebensplanung, zum 31. März 2020 aus der Geschäftsführung ausscheiden. Dr. Christian Popp (60) wird unverändert in der Geschäftsführung die Fondsadministration und das Masterfonds-Geschäft verantworten.

Trautmann kam 1995 als Geschäftsführer zur Helaba Invest und wurde 1999 deren Sprecher. Mit Wirkung zum 1. Dezember 2007 erfolgte seine Ernennung zum Vorsitzenden der Geschäftsführung der Helaba Invest. Zuvor war er 14 Jahre im Commerzbank-Konzern in verschiedenen Funktionen tätig und verantwortete dort zuletzt den Bereich Marketing, Akquisition und Kundenbetreuung der Commerzinvest.

Lingner trat sein Amt als Geschäftsführer im Januar 2012 an. Vor seiner Zeit bei der Helaba Invest war Lingner rund 20 Jahre für verschiedene Finanzdienstleistungsunternehmen als Vorstand oder Geschäftsführer tätig. Zuletzt als CEO und CIO der VersAM Versicherungs-Assetmanagement. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen