Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

News Übersicht

| Köpfe
twitterlinkedInXING

Hamburger KVG erweitert Geschäftsführung

vl_tim_ruttmann_lutz_kohl_300dpi.jpg

Lutz Kohl

© HKA

Mit Lutz Kohl hat die HKA Hanseatische Kapitalverwaltung ihr Führungsteam erweitert. Der gelernte Bankkaufmann und Diplom-Betriebswirt ist zum Mitglied der Geschäftsführung neben Geschäftsführer Tim Ruttmann berufen worden. Seine Aufgaben werden das Risikomanagement, die Leitung des Portfoliomanagements für die geschlossenen Fonds, die Fondskonzeption und die Anlegerverwaltung sein.

Kohl ist schon seit 2007 in der Immac Gruppe tätig, zu der die HKA gehört. Zunächst war er in der Fondskonzeption tätig. Als 2013 das Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) verabschiedet wurde, wechselte er in die neu gegründete HKA und verantwortete dort unter anderem die Segmente Assetmanagement und Finanzierung. Seit 2017 war er stellvertretender, seit März dieses Jahres verantwortlicher Leiter des Portfoliomanagements.

Spezialist für Healthcare-Immobilien
Die Hanseatische Kapitalverwaltung konzipiert und emittiert Alternative Investment-Fonds nach KAGB. Sie verwaltet ein Investitionsvolumen in Deutschland, Irland und Österreich von rund 1,7 Milliarden Euro in derzeit 91 Fonds und betreut rund als 8.000 Anleger. Ihr Muttergesellschaft Immac ist marktführendes Investmentunternehmen für Immobilien im Healthcare-Sektor. Über das Konzernunternehmen DFV Deutsche Fondsvermögen, emittiert die Gruppe Hotelinvestments. (tw)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren