Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

News Übersicht

| Vermischtes
twitterlinkedInXING

Großbank will Sonderprämien wegen Pandemie zahlen

Die Bank of America Corporation (BofA) hat vor, ihren Mitarbeitern Sonderzahlungen für ihre Arbeit während der Pandemie zukommen zu lassen.

strafe5.jpg
© Edler von Rabenstein / stock.adobe.com

Mitarbeitern der Bank of America winkt eine Sonderzahlung. Denn das Geldhaus will berechtigten Bankern, die jährlich 100.000 Dollar oder weniger verdienen, 750 Dollar zahlen, während Beschäftigte mit einem höheren Einkommen Aktienzuteilungen erhalten. Das geht aus einem Memo von Chief Executive Officer Brian Moynihan an die Mitarbeiter hervor, über das Bloomberg berichtet.

“Unser Unternehmen und unsere Arbeitskollegen mussten sich beispiellosen Herausforderungen stellen”, schrieb Moynihan. “Diese Maßnahme ist der nächste Schritt, den unser Unternehmen unternimmt, um erheblich in Gesundheit, Sicherheit, Zusatzleistungen und andere Ressourcen zu investieren, um Sie in dieser globalen Gesundheits- und humanitären Krise zu unterstützen.”

Bonuszahlung dient zur Kompensation
Die in Charlotte, North Carolina, ansässige Bank kündigte in den Jahren 2017, 2018 und 2019 Zahlungen von 1.000 Dollar an die Mitarbeiter an, als die Gewinne dank der guten Konjunkturlage stiegen. Dieses Umfeld wurde durch den Covid-19-Ausbruch im vergangenen Jahr torpediert, der Unternehmen zu Schließungen zwang und Millionen Menschen arbeitslos machte. Dennoch haben US-Bankenriesen den Sturm relativ gut überstanden, und sogar die Genehmigung der Federal Reserve erhalten, Aktienrückkäufe wieder aufzunehmen. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren