Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

News Übersicht

| Köpfe
twitterlinkedInXING

Goldman Sachs Asset Management verpflichtet neue Stewardship-Chefin

sisson_jen_gsam_2021_mini.jpg

Jen Sisson

© GSAM

Goldman Sachs Asset Management hat Jen Sisson als Head of Stewardship für die Anlageregion Europa, Mittlerer Osten und Afrika (EMEA) ernannt. Sie beginnt ab Juni in London und berichtet an Catherine Winner, Global Head of Stewardship.

Sisson kommt vom britischen Financial Reporting Council (FRC), wo sie vier Jahre lang tätig war, zuletzt als stellvertretende Direktorin für Stakeholder-Engagement und Geschäftsangelegenheiten, nachdem sie ein Jahr lang Stabschefin war. Sie war dort verantwortlich für die Koordinierung der Kontakte des FRC mit der globalen Investorengemeinschaft, den Führungskräften börsennotierter Unternehmen und den Vorstandsmitgliedern in allen Bereichen der Regulierungsbehörde. Jen leitete den Bereich politische Öffentlichkeitsarbeit zu ESG-, Prüfungs- und Berichterstattungsangelegenheiten, einschließlich der Erstellung des 2020 UK Stewardship Code und des 2018 UK Corporate Governance Code. Vor ihrer Tätigkeit bei FRC war Jen Teil des globalen Investor-Engagement-Teams von PwC.

Goldman Sachs Asset Managements globales Stewardship-Team treibt den Stewardship-Ansatz im Namen seiner Investoren weltweit voran. Diese Arbeit umfasst mehrere Bereiche. Darunter fallen die Stimmrechtsvertretung, der direkte Austausch mit den jeweiligen Unternehmensmanagements zu Umwelt-, Sozial- und Governance-Themen sowie den führenden Dialog mit der Branche, um die Zusammenarbeit zu stärken, Erkenntnisse auszutauschen und Best Practices im Stewardship zu entwickeln. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren