Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

News Übersicht

| Produkte
twitterlinkedInXING

Global Infrastructure Partners steigt bei deutscher Infrastruktur ein

Ein von Global Infrastructure Partners (GIP) verwalteter Fonds erwirbt 50 Prozent an einem deutschen Windpark.

gam1.jpg

Global Infrastructure Partners respektive ein von der Infrastrukturgesellschaft verwalteter Fonds übernimmt die Hälfte am deutschen Offshore-Windpark Riffgrund 2. Der Kaufpreis beträgt laut Unternehmensangaben 1,17 Milliarden Euro.

Verkäufer der 450 MW Offshore-Anlage ist die chinesische Dong Energy, die derzeit am Projekt in der Nordsee baut.

Die Transaktion ist mittlerweile das zweite Gemeinschaftsprojekt zwischen den US-Amerikanern und Dong Energy. Die erste Partnerschaft war die 50-Prozent-Übernahme am Gode Wind 1-Offshore-Windpark vor rund zwei Jahren. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen