Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

News Übersicht

| Produkte
twitterlinkedInXING

finccam mit Fonds auf der Jagd nach Rollrisikoprämien beim VIX

Seit Ende 2020 existiert mit dem finccam Roll Premium Fonds die praktische Umsetzung einer weiteren Risikoprämie, nämlich der Rollprämie aus der VIX-Futures-Laufzeitstruktur, in Fondsform. Die Investment-Boutique finccam investment mit Sitz in München bereichert damit das Angebot.

finccam_dreier.jpg
V.l.n.r.: Dr. Wolfgang Mader, Dr. Reinhold Hafner und Dr. Bernhard Brunner, Partner der auf Volatilitätsstrategien spezialiserten Münchner Investment-Boutique finccam investment
© finccam

Die Rollprämie der VIX-Futures-Laufzeitstruktur - meist befindet sich die VIX-Terminkurve im Contango, sodass ein Roll-Down-Effekt vorhanden ist - beträgt im langfristigen Schnitt 1,8 Prozent. Somit ist die Rollrisikoprämie im Mittel deutlich positiv, jedoch asymmetrisch. Diese Linksschiefe, die man schon von der klassischen Volatilitätsrisikoprämie her kennt, bedeutet, dass die Extrema im linken Ast der Verteilung stärker als im positiven Teil ausgeprägt sind. Diese Fat Tail-Problematik verdeutlicht die folgende Grafik:

Positive Rollrisikoprämienerträge in gut drei Viertel der Fälle

Quelle: finccam investment

Ökonomische Begründungen für die Risikoprämie
Deren gibt es zwei, wie Dr. Bernhard Brunner, Mitgründer und Geschäftsführer von finccam, ausführt: "Bei der Rollrisikoprämie gibt es zum einen eine Prämie für den Verkauf von Absicherung bezüglich zukünftiger Marktunsicherheit, da eine Unsicherheit über die zukünftige implizite Volatilität besteht, und zum anderen gibt es einen Grund für diese Prämie, die in der Marktstruktur liegt. Denn es besteht einfach ein Nachfrageüberhang nach langfristigen Volatilitätsprodukten im Vergleich zu kurzfristigen Volatilitätsprodukten aus Gründen der Portfolioabsicherung und aufgrund von Leverage."

Attraktive Korrelationseigenschaften
Mit einem sehr stringenten Risikomanagement liefert finccam ein attraktives Rendite-/Risiko-Profil, das man bewusst defensiv als Renten-Surrogat kalibriert hat. Zudem sieht finccam sehr attraktive Korrelationseigenschaften dieser Rollprämie zur reinen "klassischen" Volatilitätsrisikoprämie.

Der finccam Roll Premium I Share EUR in Zahlen

(kb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren