Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

News Übersicht

| Köpfe
twitterlinkedInXING

Fachverband der Pensionskassen trauert um seinen Geschäftsführer

janda_fritz_pensionskassenverband.jpg

Dr. Fritz Janda †

© WKO

Der Fachverband der Pensionskassen und die Plattform der Betrieblichen Vorsorgekassen vermelden das Ableben ihres langjährigen Geschäftsführers respektive Generalsekretärs Dr. Fritz Janda. Janda war seit 1993 Geschäftsführer des Fachverbandes der Pensionskassen und zudem seit 2005 auch Generalsekretär der Plattform der Betrieblichen Vorsorgekassen. 

Maßgeblich verantwortlich für die Wahrnehmung des Pensionskassenwesens
Wenige Monate nach der Gründung des Fachverbandes der Pensionskassen nahm Dr. Janda im Februar 1993 seine Tätigkeiten in der Wirtschaftskammer Österreich auf. Er hat maßgeblich dazu beigetragen, den Fachverband der Pensionskassen als Konstante in der öffentlichen Wahrnehmung zu platzieren und auf dessen Anliegen aufmerksam zu machen. So konnte er beispielsweise im Jahr 2000 mit den Pensionskassen die Bundesregierung bei der Pensionsreform und bei der Neugestaltung der Abfertigung tatkräftig unterstützen.

Generalsekretär der Plattform der Betrieblichen Vorsorgekassen
Aufgrund der hervorragenden Vorarbeiten zur Einführung der "Abfertigung NEU" in Österreich  und damit der Betrieblichen Vorsorgekassen als Träger des Managements und der Administration dieser neuen Abfertigungsform entschlossen sich die Betrieblichen Vorsorgekasse, ihre Interessen ebenfalls durch Dr. Janda und seinem Team wahrnehmen zu lassen.

International vernetzt
Dr. Janda trug mit seiner Arbeit auch maßgeblich dazu bei, den Fachverband hervorragend international zu vernetzen. So ist der Fachverband etwa Mitglied von „PensionsEurope“, dem europäischen Dachverband mit Sitz in Brüssel. Seit 2008 nimmt der Fachverband auch an der Denkwerkstatt St. Lambrecht teil. Von 2011 bis 2015 war Janda Mitglied der Stakeholder Group in der EIOPA (Europäische Aufsichtsbehörde für das Versicherungswesen und die betriebliche Altersvorsorge). Seit 2014 war er außerdem Mitglied im Präsidialrat von Austrian Standards International (Österreichisches Normungsinstitut).

Darüber hinaus war Dr. Janda ein oftmaliger und gern gesehener Gast am Institutional Money Kongress seit Beginn der Veranstaltungsreihe 2008. (kb)

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren